MARKETING & MEDIA
Zum goldenen Hirschen Campaigning zündet die nächste Stufe Silberball

Herbert Rohrmair-Lewis

Silberball

Herbert Rohrmair-Lewis

Redaktion 16.01.2017

Zum goldenen Hirschen Campaigning zündet die nächste Stufe

Herbert Rohrmair-Lewis bringt seine Agentur Lobster bei Zum goldenen Hirschen Campaigning ein.

WIEN. Im Juni 2013 haben Alexander Zelmanovics, Gerhard Martinek und Stefan Pagitz gemeinsam mit der deutschen Hirschen Group die Werbeagentur Zum goldenen Hirschen Campaigning aus der Taufe gehoben. Mit 1. Jänner 2017 ist nun die 2007 gegründete Wiener Werbeagentur Lobster unter der Leitung des geschäftsführenden Gesellschafters Herbert Rohrmair-Lewis bei Zum goldenen Hirschen in Wien eingestiegen. Rohrmair-Lewis bringt seine gesamten Agenturassets bei Zum goldenen Hirschen Campaigning ein und fungiert seit dem Jahreswechsel als Geschäftsführer für die Business Development-Agenden sowie für die Finanz-Agenden der Wiener Agentur.
„Ich habe äußersten Respekt vor den Leistungen meiner neuen Partner in Österreich und auch in Deutschland. Das ganze Set-up der Hirschen Group und von Zum goldenen Hirschen Campaigning in Wien fühlt sich ideal an“, erklärt  Rohrmair-Lewis und fügt hinzu: „Für mich persönlich war es der ideale Evolutionsschritt: Während es Hunderte Millionen Jahre gedauert hat, bis Lebewesen den Sprung vom Wasser aufs Land geschafft haben, ist der Agentur Lobster in nur zehn Jahren der Sprung vom Wasser in den Wald gelungen. Die Hirschen Group gehört zu den Top Fünf-Agenturen im deutschsprachigen Raum. Diesem Anspruch wollen wir auch in Österreich gerecht werden. Ich freue mich sehr über die neue Partnerschaft, in der wir uns ambitionierte Ziele gesteckt haben.“ „Mit Herbert haben wir einen echten Hirschen gewinnen können: Während seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Bundesvorsitzender der Jungen Wirtschaft hat er mit Lobster in kurzer Zeit eine äußert erfolgreiche Agentur aufgebaut. Sein unbändiger Wille, Ideen umzusetzen und zum Erfolg zu führen sowie sein beeindruckendes Netzwerk sowohl im wirtschaftlichen als auch im politischen Umfeld zeichnen ihn in hohem Maße aus“, freut sich Martin Blach, CEO Hirschen Group, über den neuen Partner in Wien.


Lösungen, die ein hohes kreatives Momentum entfachen
Zum goldenen Hirschen Campaigning Wien ging vor vier Jahren mit dem Anspruch an den Start, eine starke, entrepreneurgetriebene Agenturmarke im österreichischen Markt zu platzieren – mit starker lokaler Verwurzelung und dem Know-how der gesamten Hirschen Group. Alexander Zelmanovics, Kreativgeschäftsführer, und Gerhard Martinek, Beratungsgeschäftsführer der Agentur, erklären das Wesen von Zum goldenen Hirschen Campaigning so: „Wir sehen uns nicht als Werbeagentur im herkömmlichen Sinn. Wir sehen uns als Partner auf Augenhöhe, der Veränderern und Vorantreibern dabei hilft, in einer immer komplexer werdenden Welt wirksam und zeitgemäß zu kommunizieren - mit kreativen und zielgerichteten Lösungen, die ein hohes kreatives Momentum entfachen und Businessziele beeinflussen.“ Auch weiterhin sollen für Zum goldenen Hirschen in Wien jene Prinzipien gelten, die die Agentur schon bisher ausgezeichnet haben: „Wir lassen uns nicht verbiegen. Wir setzen auf Qualität und unsere Leidenschaft, ganz tief in die Themen unserer Kunden einzutauchen. Wir folgen unserer Überzeugung, für unsere Kunden das zu tun, was sie auf ihren Märkten wirklich weiterbringt“, erklären Alexander Zelmanovics und Gerhard Martinek.

Wachstum in vielerlei Hinsicht
In der neuen Konstellation haben sich Rohrmair-Lewis, Zelmanovics und Martinek zum Ziel gesetzt, kontinuierlich weiterzuwachsen. Aktuell betreut Zum goldenen Hirschen Wien, jetzt inklusive der vormaligen Lobster-Kunden, folgende Etats: NÖM, Red Zac, Österreichisches Rotes Kreuz, IP Österreich, Erste Bank, KSV1870, Südpark, iSi, feibra, Kathrein Privat Bank, Ärztekammer Wien, Global Incubator Network (GIN) sowie weitere Kunden auf Projektbasis.
Wachsen wollen Zelmanovics, Martinek und Rohrmair-Lewis nicht nur kundenseitig, sondern auch organisch: Analog zum Modell der Hirschen Group in Deutschland, die als Plattform mit unabhängigen Agenturmarken wie ressourcenmangel (Multichannel-Kommunikation), VORN Strategy Consulting (Strategieberatung), TraDeers (eCommerce-Beratung) und 365 Sherpas (Public Affairs & Policy Advice) agiert, werden die entsprechenden Angebote mittel- bis langfristig auch am heimischen Markt platziert werden. Bereits heute besteht die Möglichkeit, mit der Expertise aller Partner der Gruppe auch für hiesige Kunden tätig zu werden.

Alte Bekannte wiedervereinigt
Alexander Zelmanovics ist angesichts der Neuaufstellung der Agentur voller Tatendrang: „Ich freue mich sehr auf die Partnerschaft mit Herbert. Wir kennen einander seit unserer Zeit bei Ogilvy in den Jahren 1999 bis 2006. Herbert ist seit vielen Jahren konsequent und erfolgreich seinen unternehmerischen Weg gegangen. Das schätze ich besonders an ihm. Ich erwarte mir von der neuen Konstellation neue Impulse in Richtung Neugeschäft und Verstärkung in unternehmerischen Belangen.“ Auch Gerhard Martinek sieht in der Agenturfusion spannende Synergieeffekte: „Herbert ist mit seiner unternehmerischen Denke die logische Ergänzung zu unserem Anspruch, mit unseren Kunden an Businesslösungen zu arbeiten. Und er passt als Mensch perfekt in die Hirschen-Familie. Denn auch wir beide kennen einander schon viele Jahre, und zwar seit unserer gemeinsamen, sehr erfolgreichen Zeit bei CCP,Heye für den Top-Kunden McDonald’s.“

Erfahren sie mehr über Agenturen hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL