PRIMENEWS
Employer Branding © Anna Stöcher

Herbert Kling, Geschäftsführer von meinungsraum.at.

© Anna Stöcher

Herbert Kling, Geschäftsführer von meinungsraum.at.

Redaktion 12.06.2018

Employer Branding

Der Arbeitgebermarke auf der Spur.

WIEN. Am 23. Mai lud meinungsraum.at einmal mehr zum Business Breakfast in den Management Club Wien. Nach dem erfolgreichen Auftakt der Eventreihe „Employer Branding. Der Arbeitgebermarke auf der Spur.“ im März ging es im Mai weiter mit dem Themenschwerpunkt „Mitarbeiter als Markenbotschafter“. Rund 60 Teilnehmer folgten der Einladung und sorgten für einen regen Austausch.

meinungsraum.at-Geschäftsführer Herbert Kling leitete die Veranstaltung mit seinem Vortrag „Mitarbeiterbefragung mit Gefühl und Effizienz. Emotional Profiling mit EmPro“ ein. Getreu dem Motto „Was innen nicht brennt, kann außen nicht leuchten“, betonte er die Wichtigkeit von Bindung und Engagement des bestehenden Personals als essenziellen Bestandteil für das erfolgreiche Recruiting neuer Mitarbeiter. In diesem Prozess kann die Mitarbeiterbefragung ein wichtiges Werkzeug sein. Durch die richtigen Fragestellungen lassen sich nicht nur USP und Markenkern der Arbeitgebermarke herausarbeiten – richtig umgesetzt, kommuniziert man seinen Mitarbeitern, dass man ihre Anliegen ernst nimmt und ihre Meinung wertgeschätzt wird. Dazu müssen einer Befragung aber auch entsprechende Maßnahmen folgen, Veränderungen müssen für die Mitarbeiter spürbar sein.

Ergänzend zur klassischen Mitarbeiterbefragung liefert das innovative Befragungstool EmPro ganz neue Perspektiven, indem es emotionale Treiber analysiert und messbar macht. Mithilfe dieser Emotionsmessung lassen sich oft Themen aufdecken, die sonst verborgen bleiben. Weiters ermöglicht es eine umfangreichere Stärken-Schwächen-Analyse, eine punktgenaue Ansprache im Recruiting und optimiert weiter die interne Kommunikation.

Karin Krobath von den Identitätern schlug den Bogen gekonnt in die Employer Branding-Praxis und veranschaulichte ihren Vortrag durch spannende und aufschlussreiche Beispiele. Im Anschluss gewährte Elisabeth Zimmermann einen Einblick in den Aufbau der Arbeitgebermarke von McDonald’s Österreich sowie in die zwei neuesten Imagefilme. In diesen kamen die eigenen Mitarbeiter zu Wort und zeigten neue, für Außenstehende oft unerwartete, Aspekte ihrer Arbeit auf. Abschließend gab es mit allen drei Vortragenden eine Podiumsdiskussion mit reger Beteiligung aus dem Publikum; die Fragen stellte und durch das Programm führte Radio Wien-Moderatorin Ingrid Rehusch. (red)

Hier geht es zur Präsentation von Herbert Kling: PDF Download



BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL