PRIMENEWS
Havas baut auch in Wien ein Agenturen-Village © Sebastian Philipp
© Sebastian Philipp

Redaktion 12.07.2019

Havas baut auch in Wien ein Agenturen-Village

Michael Göls führt ab sofort als Gesamtgeschäftsführer alle Agenturen der Havas-Gruppe in Österreich.

Mit Juli übernimmt der langjährige Geschäftsführer der Havas Media, Michael Göls, die Gesamtgeschäftsführung für alle Agenturen in Österreich. Als Country Manager ist er somit ab sofort mit der Leitung und Entwicklung des Havas Village Vienna betraut, in dem Kreation, Media, Digital und Design integriert sind.

Göls, der nach der Graphischen und dem Studium der Kommunikationswirtschaft sowohl in Österreich als auch in CEE leitende Funktionen bei internationalen Agenturen innehatte, ist bereits seit zehn Jahren bei Havas und kann auf eine erfolgreiche Etablierung von Havas Media in Österreich zurückblicken.

Havas Village Vienna

Im Gespräch mit medianet über die neue Struktur: „Es gibt nun je einen Managing Director für Creative und Media und einen CEO für das gesamte Haus”

Havas Village ist jener Platz, wo sich die besten Talente treffen, um gemeinsam mit ihren Kunden an deren kommunikativen Herausforderungen zu arbeiten. „Das ist ein so simples wie gutes Konzept, ein Ort, an dem Teams einfach und kollaborativ zusammenarbeiten und nahtlos alles aktivieren können, was der jeweilige Kunde gerade benötigt, um erfolgreich zu sein”, so Göls.

Alles aus einer Hand

Damit könne man quasi die gesamte Wertschöpfungskette – von Kreation, über Media, Digital, Content, PR, Event oder Marktforschung – aus einer Hand anbieten. Göls dazu: „Im Prinzip können wir nahtlos den gesamten Prozess an Kommunikationsdienstleistungen aus einer Hand offerieren.”

„Integrative Persönlichkeit”

Thomas Funk, Managing Director Havas Europe, freut sich über diese Entwicklung: „Michael Göls ist eine integrative Persönlichkeit und damit der Richtige, wenn es darum geht, die neue gemeinsame Mission unserer Havas-Agenturen umzusetzen – ‚Making a meaningful difference to brands, businesses and people'. Im Zeitalter abnehmender Werte, Fake News und steigenden Zynismus' der Menschen gegenüber Werbung haben es Marketer und Agenturen mit ganz neuen Herausforderungen zu tun. Unsere Überzeugung ist es, dass Marken eine Haltung einnehmen müssen, um die Menschen nachhaltig zu erreichen. Göls’ Führungsstil steht auch für die Sicherstellung, dass sich Talente und Fähigkeiten entwickeln können.”

Das große Ganze

Göls selbst beschreibt seine neue Position folgendermaßen: „Meine Aufgabe ist stark organisatorisch geprägt, wobei es darum geht, zu schauen, wie man interdisziplinär die Teams und die jeweiligen Dienstleistungselemente zu einem optimalen Ganzen verbindet. Ich bin also dafür da, um die vielen Talente, die es im ganzen Haus gibt, zugänglich zu machen und das Potenzial des Hauses für die Kunden verfügbar und abrufbar zu machen – in jeder gewünschten Konstellation.”

Neben den anderen Bereichen sieht Göls vor allem im Digitalbereich viel Potenzial für Neugeschäft: „Eine Website steht nie, da benötigt man immer Nachschub. Hier sehe ich eindeutig den größten Kundendemand, und das Schöne an diesem Bereich ist, dass er gut skalierbar ist”.
Genau hier zeige sich auch der Vorteil der neuen Struktur, denn nun könne man zum Beispiel bei Bedarf die Digitalteams von Kreation und Media noch enger zum Vorteil der eigenen Kunden verzahnen.

Wachstumsmarkt Health

Ebenfalls ein deutliches Wachstumspotenzial seht Göls im Bereich Health; entsprechend ist dies neben Kreation und Media für die Havas ein drittes, wichtiges Standbein.

Und so wie auch in den anderen Bereichen könne man auf das riesige Know-how des eigenen Netzwerks zugreifen, um für die eigenen Kunden die besten Resultate erzielen zu können, so Göls abschließend. (fej)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL