PRIMENEWS
Kostwein: Gut, besser, ausgezeichnet … © BMWFM

Franz-Peter Walder (Gf. Vorstand AFQM), Matthias Tschirf (BMWFW), Alfred Wöllik, Hans Kostwein, Wolfgang Grach (alle: Kostwein), Konrad Scheiber (Quality Austria).

© BMWFM

Franz-Peter Walder (Gf. Vorstand AFQM), Matthias Tschirf (BMWFW), Alfred Wöllik, Hans Kostwein, Wolfgang Grach (alle: Kostwein), Konrad Scheiber (Quality Austria).

18.06.2015

Kostwein: Gut, besser, ausgezeichnet …

Staatspreis Unternehmensqualität Auszeichnung geht an den Kärntner Maschinenbauer Kostwein Holding GmbH

Wien. Für die „kontinuierliche Verbesserung, konsequente Außen-orientierung und vielfältige Innovationsschritte” lobte die Jury bei der Vergabe des Staatspreises Unternehmensqualität den Kärntner Maschinenbauer Kostwein.

Das Wirtschaftsministerium hatte am Dienstagabend in Wien den Staatspreis als „Auszeichnung für dauerhaft gute Ergebnisse durch exzellente operative und strategische Arbeit sowie konsequente Weiterentwicklung eines Unternehmens” an österreichische Unternehmen im Profit- und Non-Profit-Bereich verliehen. „Klare Kundenorientierung wird durch ausgeprägte Wertschätzung und offene Kommunikation gefördert. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Kompetenzen werden als zentrale Stärke des Unternehmens geschätzt, auf Chancengleichheit und Teamorientierung wird aktiv geachtet”, heißt es in der Jurybegründung.
Für die Teilnahme an diesem Staatspreis unterziehen sich Unternehmen einer Experten-Bewertung anhand der Prinzipien des EFQM (European Foundation for Quality Management) Excellence-Modells. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL