PRIMENEWS
MindTake treibt Expansion in CEE und Holland voran © MindTake Research

Klaus Oberecker, Managing Partner MindTake Research.

© MindTake Research

Klaus Oberecker, Managing Partner MindTake Research.

Redaktion 09.01.2018

MindTake treibt Expansion in CEE und Holland voran

Start des Roll-out des Researchtools Reppublika.

WIEN. 2018 wird ein ereignisreiches Jahr in der noch jungen Geschichte der Unternehmensgruppe rund um das Marktforschungsinstitut MindTake Research. Die kommenden Monate stehen für Klaus Oberecker, Managing Partner von MindTake, voll im Zeichen des nationalen und internationalen Roll-outs des innovativen Online Researchtools Reppublika. Darüber hinaus wird die weitere Expansion von Talk Online Panel in die Niederlande und in die CEE-Region vorangetrieben.

Nach 15 Jahren am Markt haben Oberecker und sein Team eine Unternehmensgruppe von beachtlicher Größe etabliert; im Zentrum steht dabei das internationale Full Service-Marktforschungsinstitut MindTake Research mit Kunden in Österreich, in Deutschland, der Schweiz und der CEE-Region. Parallel betreibt MindTake mit dem 2015 als eigene GmbH etablierten Online-Felddienstleister Talk Online Panel eine Marktforschungs-Community mit rund 500.000 aktiven Teilnehmern in aktuell 21 Ländern. Komplettiert wird die Unternehmensgruppe vom hauseigenen IT-Dienstleister Wiener Digital Manufaktur, der sowohl für die Entwicklung hauseigener Softwareprodukten wie der Community-Plattform, der Befragungstools oder eben auch Reppublika, als auch für die Entwicklung von maßgeschneiderten IT-Lösungen für Drittkunden verantwortlich zeichnet. In Summe beschäftigen MindTake Research, Talk Online Panel und Wiener Digital Manufaktur zwischen Amsterdam und Istanbul 60 Mitarbeiter.

Der Marktforschungsmarkt in Österreich hat sich seit dem Start vor über 15 Jahren stark gewandelt: „Als wir MindTake Research 2002 gelauncht haben, wurden wir von etablierten Instituten und gestandenen Marktforschern überhaupt nicht ernst genommen. Damals wurde Online als billig und unseriös angesehen, und es wurde viel Aufwand betrieben, Online als Kanal schlechtzureden und soweit wie möglich aus dem Markt herauszuhalten“, erinnert sich MindTake-Geschäftsführer Oberecker: „Heute ist das anders: Online ist der primäre Befragungskanal für quantitative Studien, und viele Marktteilnehmer von damals sind mittlerweile nicht mehr so relevant, wie sie es einmal waren. Aus den Anfangsjahren haben wir jedoch mitgenommen, keine Berührungsängste zu haben, weder dem Neuen, noch dem Alten gegenüber.“

Reppublika: Komplett neue Einsichten für Publisher und Advertiser
Aus Obereckers Maxime heraus, „Trends nicht zu bekämpfen, sondern sie aktiv zu entwickeln und bestmöglich in bestehende Lösungen zu integrieren“, ist auch die vielbeachtete MindTake-Innovation Reppublika entstanden. Das neue Researchtool misst die App- und Web-Nutzung der Österreicher über ein eigenes, repräsentatives single-source Panel cross-device. Reppublika liefert damit einen Überblick über die von Österreichern genutzten Web-Services auf stationären und mobilen Endgeräten. Als Spin-off von MindTake Research profitiert Reppublika von einem Team mit 15 Jahren Erfahrung in der Online-Benutzerdatensammlung. „Als wir bei MindTake mit Verhaltensdaten gelauncht haben, wurde uns klar, dass die Daten, die wir sammeln konnten, auf dem österreichischen und regionalen Markt bisher nicht verfügbar waren und für Analysten ganz neue Einsichten boten. Zuerst haben wir das benutzerzentrierte Reichweiten- und Zielgruppen-Messtool ,Ratings+‘ entwickelt, und haben es bald um das Modul für Echtzeit-Werbeerfolgsmessung und Kampagnen-Tracking ,Campaign Control‘ und das Suchmaschinen-Analysetool ,Search‘ erweitert. Nach einer sechsmonatigen Pilotphase, in der wir zusammen mit einer Auswahl der führenden Publisher, Werber und Agenturen Österreichs mit Brainstorming und ausgedehnten Tests das marktreife Produkt erarbeiteten, umfasst unser Kundenstamm heute führende Brands und Mediaagenturen in Österreich und Zentraleuropa. Heuer folgt nun der breit angelegte Roll-out: sowohl national, als auch international.“

Talk Online Panel: Neue Offices in Prag, Budapest und Bukarest
Die Talk Online Panel GmbH mit Offices in Wien, Zürich, Sofia und Athen ist einer der führenden Betreiber von Online Research Communities und Online Panels im mittel- und südosteuropäischen Raum. 2018 soll das Unternehmen kräftig ausgebaut werden: „Wir werden das Talk Online Panel konsequent durch weitere Niederlassungen stärken und mit den Niederlanden ein weiteres Panel neu in unser Portfolio aufnehmen“, erklärt MindTake-Geschäftsführer Oberecker: „Wir haben in den vergangenen Monaten einige CEE-Märkte genau unter die Lupe genommen und orten in einzelnen Märkten gestiegene Nachfrage. Wir haben daher vor, im Laufe des Jahres 2018 in Prag, Budapest und Bukarest neue Talk-Offices zu eröffnen.“

Das Talk Online Panel ermöglicht sowohl umfassende quantitative Erhebungen und länderübergreifende Studien, als auch Zielgruppenbefragungen. Neue Panel-Mitglieder werden sowohl online, als auch offline rekrutiert. Dabei wird auf einen möglichst breiten Mix unterschiedlicher, jeweils auf das konkrete Land abgestimmter, Rekrutierungsquellen Wert gelegt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL