PRIMENEWS
Zwanzig Jahre Familie Putz „So macht man Werbung“ © DMB
© DMB

Redaktion 27.08.2018

Zwanzig Jahre Familie Putz „So macht man Werbung“

XXXLutz und DMB feiern 20 Jahre Familie Putz.

WIEN. DMB feiert gemeinsam mit Familie Putz 20 Jahre Werbegeschichte: Der langjährige Kunde der Agentur lädt zu einem parodistischen Blick hinter die Kulissen ein. Unter dem Motto „So macht man Werbung“ nimmt sich die Familie Putz selbst auf die Schaufel. Damit sollen sowohl Fans, als auch Kritiker der bekannten polarisierenden XXXLutz-Kampagnen angesprochen werden. Umgesetzt wird die Kampagne sowohl klassisch in TV und Radio, als auch Online als Pre-Roll und Maßnahmen auf Social Media. 

„So macht man Werbung“

Schon seit 20 Jahren polarisiert XXXLutz mit seiner Werbung und der Familie Putz, die bereits Soap-Charakter hat. Nicht jedem ist die Werbung des Möbelriesen sympathisch, aber alle kennen sie. Mit der neuen Kampagne soll nun auch dem größten Gegner ein Schmunzeln entlockt werden. Die laufende Kampagne der Familie Putz sorgt für eine breitere Zielgruppenansprache. „XXXLutz inszeniert sich nach fast 20 Jahren Familie Putz humoristisch und bewusst selbstironisch unter dem Motto 'So macht man Werbung'. Dabei wird das gespaltene Image der Familie Putz in der Bevölkerung aufgegriffen. Das Ergebnis ist eine etwas andere Kampagne, als von herkömmlichen XXXLutz-Werbungen gewohnt“, so Thomas Saliger, Unternehmenssprecher der XXXLutz Gruppe Österreich über die Kampagne. 

Werbefamilie als Idee von DMB
Die Familie Putz entsprang der kreativen Feder der Werbeagentur DMB, die dafür u.a. mit dem Staatspreis Marketing 2004 ausgezeichnet wurde. Gemeinsam entstanden bereits zahlreiche Kampagnen, bei denen kurzfristig auf aktuelle Ereignisse eingegangen wurde, so etwa im Jahr 2017 während der Nationalratswahlen. Die Politikermasken-Kampagne hat auf humorvolle Art einen schmutzigen Wahlkampf aufgelockert und so für Erfolg gesorgt. Die integrierte 360°-Kampagne war einer medienunabhängigen Idee entsprungen, die digitale Flügel bekommen hatte.

Dabei erzielte der XXXLutz-Wahlsong über eine Million Klicks, was ihn zum erfolgreichsten YouTube-Werbevideo des Jahres 2017 machte. Der Song wurde über 24.000 mal gedownloaded, was einer Top10 iTunes-Chart-Platzierung entspricht. Die Masken, die nach den vom Künstler Gerald Koller (gerikatur.at) illustrierten Karikaturen geschaffen wurden, waren außerdem so beliebt, dass sie österreichweit für die Berichterstattung eingesetzt wurden. Über 20 Jahre konzipiert DMB schon die Werbung für das Möbelhaus – eine Besonderheit in der Werbebranche. „Kunde und Agentur haben es im Laufe dieser einzigartigen Zusammenarbeit geschafft XXXLutz zur bekanntesten Möbelhandelskette Österreichs zu machen“, so Mariusz Jan Demner, DMB.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL