REAL:ESTATE
Das neue UBM-Hotel © Signa

Wie beim InterContinental Warschau agiert UBM als Entwickler.

© Signa

Wie beim InterContinental Warschau agiert UBM als Entwickler.

06.11.2015

Das neue UBM-Hotel

Die UBM Development AG wird in der Twarda Straße in der polnischen Hauptstadt ein Holiday Inn Hotel errichten.

WARSCHAU. Die InterContinental Hotels Group (IHG) wird das 254-Zimmer umfassende Holiday Inn Warsaw City Centre einem Management-Vertrag zwischen IHG und UBM folgend betreiben.

Es ist das erste Holiday Inn Hotel mit einer Open Lobby in Polen und schließt sich sechs weiteren IHG Hotels in Polen an.

Baukosten rund 25 Mio. €

Die Bauarbeiten werden im ersten Quartal 2016 beginnen und voraussichtlich 22 Monate dauern. Zurzeit wird die Umwidmung von Bürogebäude auf Hotel betrieben.

Geplant ist die Errichtung eines Hotels mit großzügigem Tagungsbereich, Restaurant, Bar und einem Fitnessstudio in der 16. Etage mit Panoramablick über die Stadt.
Die Gestaltung des Gebäudes erfolgt durch das Warschauer Architekturbüro Dan-Projekt, das auch für die Umwidmung zuständig ist.
Planung, Projektmanagement und Bauabwicklung werden von den Spezialisten der UBM Polska durchgeführt. Die Baukosten werden sich auf ca. 25 Mio. € belaufen. „Das Holiday Inn wird unser erstes in der polnischen Hauptstadt sein”, sagt UBM-COO Martin Löcker.
„Angesichts unserer langjährigen Partnerschaft mit IHG bei den Projekten InterContinental Warschau, Holiday Inn Frankfurt-Alte Oper und bei den gemeinsam in Entwicklung befindlichen Häusern Express by Holiday Inn in München und Berlin sind wir froh, dass IHG auch unser Partner in Warschau sein wird.” (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL