REAL:ESTATE
Fast hundertprozentig © CA Immo
© CA Immo

Redaktion 15.02.2019

Fast hundertprozentig

Die CA Immo erzielt auf ihren Bürovermietungsmärkten praktisch eine Vollauslastung des Bestandsportfolios und damit ein Rekordhoch.

WIEN. Die CA Immo konnte 2018 die bereits sehr hohe interna­tionale Bestandsauslastung und damit die laufenden Mieterträge langfristig stärken.

„Inklusive der schon jetzt sehr gut vorvermieteten drei Berliner Bürogebäude, die wir dieses Jahr fertigstellen werden, sind wir gut gerüstet, unsere finanziellen Wachstumsziele zu erreichen”, kommentiert CEO Andreas Quint. Die Einzel-Neuvermietungen mit den größten Volumina wurden in Wien, Berlin und München für langfristige Laufzeiten abgeschlossen.

Vorzeigeprojekt im 3. Bezirk

In Wien mietete die Volksbank rund 14.000 m² im ­Bürogebäude an der Haidingergasse 1–15 („Lände 3”, Bild), und die Hypoport AG schloss einen ebenfalls langfristigen Mietvertrag über 8.500 m² im Berliner Büroprojekt MY.B ab, dessen Fertigstellung für das vierte Quartal geplant ist.

Das Software-Unternehmen JetBrains mietete 12.600 m² langfristig im Münchner Büroprojekt MY.O, das voraussichtlich im 1. Halbjahr 2020 fertig­gestellt wird und bereits zu mehr als 80% vorvermietet ist.
Das Bestandsportfolio von rd. 3,4 Mrd. € ist geprägt von großen Büroimmobilien in zentraleuropäischen Metropolen. Rund 49% des Bestands liegen in Zentral- und Osteuropa, 35% in Deutschland und 16% in Österreich. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL