REAL:ESTATE
Höchster Anstieg seit 2010 © Statistik Austria / Ranger & Marton

Tobias Thomas.

© Statistik Austria / Ranger & Marton

Tobias Thomas.

Redaktion 01.04.2022

Höchster Anstieg seit 2010

WIEN. Der Häuserpreisindex weist für das Jahr 2021 laut Statistik Austria eine Preissteigerung von 12,3 % auf. Im Vergleich zu den Vorjahren – 2020 plus 7,7%, 2019 plus 5,8% – eine sehr deutliche. Zum Vergleich: Die allgemeine Inflationsrate zog um 2,8% an.

„Das Plus von 12,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr markiert den höchsten Preisanstieg bei privat gekauften Wohnungen und Häusern seit Beginn der Erhebung im Jahr 2010. Gleichzeitig beobachten wir weiterhin eine hohe Aktivität am Immobilienmarkt: 2021 gab es um 9,6 Prozent mehr Wohnimmobilienkäufe als im Jahr davor”, so Statistik-Austria-Generaldirektor Tobias Thomas. Die stärksten Anstiege wurden in der ersten Jahreshälfte verzeichnet. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL