REAL:ESTATE
Hübsch und sinnvoll © www.alufenster.at/Nicole Heiling

Bunt, buntPulverbeschichtung von Aluminium macht’s möglich: Farbe, aus RAL- oder NCS-Farbsystemen und Schutz.

© www.alufenster.at/Nicole Heiling

Bunt, buntPulverbeschichtung von Aluminium macht’s möglich: Farbe, aus RAL- oder NCS-Farbsystemen und Schutz.

Redaktion 27.08.2021

Hübsch und sinnvoll

Oberflächenveredelungen von Aluminium-Konstruktionen schauen nicht nur gut aus, sie sind Maßnahmen zur Kosteneinsparung.

WIEN. Aluminium für Fenster, Türen und Fassaden setzt sich als wert- und wetterbeständiges Baumaterial immer mehr durch.

„Bauteile aus Aluminium weisen von Natur aus eine gute Korrosionsbeständigkeit auf. Aluminium eignet sich daher besonders gut für dauerhafte Oberflächenveredelung durch Pulverbeschichten und Eloxieren”, sagt Harald Greger, Geschäftsführer des Aluminium-Fenster-Instituts, und erklärt: „Architekten und Bauherren setzen für die Fassadenverkleidungen ihrer Bauten häufig pulverbeschichtete Elemente ein, da den farblichen Gestaltungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt sind.”

Wind & Wetter kein Thema

Realisierbar seien zudem verschiedenste Oberflächeneffekte und Holzdekore; dazu kommen die Farbtonstabilität, die Glanzhaltung sowie die gute Witterungsbeständigkeit ganz allgemein.

Neben der Witterungsbeständigkeit kommt bei der Eloxierung – auch unter dem Begriff anodische Oxidation bekannt – noch die dauerhafte Widerstandsfähigkeit gegen chemische Belastungen hinzu. Was die Optik betrifft, so stehe bei dieser Oberflächenveredelung der metallische Charakter im Vordergrund. „Beide Maßnahmen tragen nicht nur zum dekorativen Aussehen, sondern auch zur Wertbeständigkeit bei”, betont Greger. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL