REAL:ESTATE
Konstant nachhaltig © Immo Solutions

Christian Schön, Carmen Keider, Norbert Frohner und Helmuth Hein (v.l.).

© Immo Solutions

Christian Schön, Carmen Keider, Norbert Frohner und Helmuth Hein (v.l.).

Redaktion 15.03.2019

Konstant nachhaltig

Immo Solutions übernimmt Objekt Khekgasse 52 für den „Nachhaltigen Immobilienfonds Österreich”.

WIEN. Mit der Immobilie in der Khekgasse 52 sind bereits sieben Objekte des Immobilienspezialfonds „Nachhaltiger Immobilienfonds Österreich” mit klimaaktiv-Auszeichnungen geehrt worden.

„Durch diese Übernahme haben wir die Erfolgsgeschichte des ‚Nachhaltigen Immobilienfonds Österreich' weitergeschrieben”, erklärt Christian Schön, geschäftsführender Gesellschafter der Immo Solutions GmbH.
Direkt neben dem denkmalgeschützten Aquädukt der ersten Hochquellenleitung verfügt die moderne Wohnhausanlage in der Khekgasse in sehr ruhiger Lage mit zwei Gebäudeteilen über 33 freifinanzierte Mietwohnungen mit modernen Standards. Jede Einheit ist mit Freiflächen wie Terrassen oder Balkonen bzw. im Erdgeschoß mit Eigengärten ausgestattet.
Die nachhaltig erbaute Immobilie zeichnet sich durch sehr gute Infrastruktur aus. Die Autobushaltestelle ist mit wenigen Schritten zu erreichen, und das nur acht Gehminuten entfernte Einkaufszentrum Riverside bietet feine Nahversorgung und spannende Shoppingerlebnisse.

Hinter den Kulissen

Die Auris Immo Solutions GmbH bietet maßgeschneiderte Lösungen im Immobilienmanagement für institutionelle Investoren.

Im Juli 2017 wurde der mit dem österreichischen Umweltzeichen zertifizierte Immobilien-Spezialfonds „Nachhaltiger Immobilienfonds Österreich” (ISIN DE000A2DP6V4), gemeinsam mit BNP Paribas REIM Germany Service KVG, aufgelegt.
Immo Solutions ist Initiator und Asset Manager des „Nachhaltigen Immobilienfonds Österreich”; die Investitionsschwerpunkte des Immobilien-Spezial­fonds liegen dabei auf leistbaren Wohnimmobilien sowie auf Sonderformen wie ­Pflege- und Studentenheimen sowie Seniorenresidenzen.
Der Nachhaltige Immobilienfonds Österreich hat in seinem ersten Jahr ein Investitionsvolumen von rund 142 Mio. € erreicht und ist in zwölf Immobilien ­investiert (Stand: Anfang Jänner 2019). (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL