REAL:ESTATE
Signifikante Performance © Immofinanz
© Immofinanz

Redaktion 29.04.2022

Signifikante Performance

WIEN. Die Immofinanz verbesserte ihr Konzernergebnis 2021 auf 345,8 Mio. €, nach einem krisenbedingten Vorjahresminus von –165,9 Mio. €. Das operative Ergebnis liegt bei 210,1 Mio. € (+ 46%) und hat damit sowohl das Vorjahresniveau als auch das Ergebnis des Jahres 2019 klar übertroffen. „Unsere Eigenkapitalquote hat sich im Jahresverlauf auf rund 48 Prozent verbessert, die Verschuldung liegt – gemessen am Netto-Loan-to-Value – bei konservativen 36,7 Prozent. Darüber hinaus verfügen wir über rund eine Milliarde Euro an liquiden Mitteln”, so Immofinanz-CFO Stefan Schönauer. Damit sei man sowohl für weiteres Wachstum gut aufgestellt, habe aber auch Flexibilität für mögliche Rückführungen von Fremdkapital. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL