REAL:ESTATE
Spatenstich für The Brick © Soravia Group/APA-Fotoservice/Juhasz

Bezirksvorsteher Marcus Franz, Plateno-Vorstand Bastian Erfurth, Wienerberger-CEO Heimo Scheuch, Erwin Soravia (v.l.).

© Soravia Group/APA-Fotoservice/Juhasz

Bezirksvorsteher Marcus Franz, Plateno-Vorstand Bastian Erfurth, Wienerberger-CEO Heimo Scheuch, Erwin Soravia (v.l.).

PAUL CHRISTIAN JEZEK 30.03.2018

Spatenstich für The Brick

Der Hotel-, Büro- und Gewerbestandort (u.a. neues Headquarter von Wienerberger) an der Triester Straße wird bis 2020 fertiggestellt.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Mit einem Investitionsvolumen von rund 100 Mio. € setzt Soravia mit „The Brick” im Süden der Stadt einen entscheidenden Impuls. „Noch vor dem Baustart sind damit 60 Prozent der Flächen vermietet”, sagt CEO Erwin Soravia. Neben modernen Büros und Gewerbeflächen wird das neue Landmark auch ein Hotel der internationalen Plateno Gruppe beherbergen.

Zurück zur (Ziegel-)Natur

Ausschlaggebend für die Namensgebung war die Wienerberger AG – der zugleich größte Mieter; der Ziegel-Weltmarktführer bleibt damit seinen geografischen und thematischen Wurzeln treu, wurde doch der Grundstein der Firma vor 200 Jahren am Wienerberg gelegt.

„In nachhaltiger und effizienter Bauweise realisieren wir mit The Brick ein modernes Büro­gebäude mit einzig­artigen Ziegelarchitektur als neues Wahr­zeichen”, erklärt Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wiener­berger AG.
Teils begrünte Fassadenteile sorgen für eine optische Integration in das Umfeld, das vom angrenzenden Naherholungsgebiet Wienerberg geprägt ist. Nachhaltig gebaut (ÖGNI-zertifiziert) möchte man für die Menschen, die hier leben und arbeiten, „einen klimafreundlichen Place to be erschaffen”.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema