RETAIL
10.300 Euro für die St. Anna Kinderkrebsforschung © Billa AG / Robert Harson
© Billa AG / Robert Harson

Redaktion 17.01.2024

10.300 Euro für die St. Anna Kinderkrebsforschung

Teams niederösterreichischer Billa und Billa Plus Märkte veranstalteten u. a. einen Charity-Punschstand, luden zur Luftballonkünstler-Show und sammelten Spenden in Kostümierungen

WR. NEUDORF. Es ist schon eine Tradition: Jedes Jahr in der Weihnachtszeit beweisen die Mitarbeiter:innen der Billa und Billa Plus Märkte besondere Eigeninitiative und veranstalten unterschiedliche Aktionen mit dem Ziel, Spenden für den guten Zweck zu sammeln – und das während sie ihren Kund:innen bei ihren Weihnachtseinkäufen Tag für Tag mit Rat und Tat zur Seite stehen. In Niederösterreich bemühten sich die Billa Teams um möglichst viele Spendengelder für die St. Anna Kinderkrebsforschung.

Die Teams waren dabei mitunter besonders kreativ: Unter anderem eröffneten die Mitarbeiter:innen des Billa Marktes im niederösterreichischen Ebreichsdorf auch heuer wieder einen Punschstand und verkauften hier selbstgemachten Punsch und Kekse für den guten Zweck. In der Wiener Neustädter Merkurcity sammelte das dortige Billa PLUS Kolleg:innenteam Spenden mit der Unterstützung eines Luftballonkünstlers, in Oberwaltersdorf überraschte ein als Grinch verkleideter Mitarbeiter die Kund:innen und rief zum Spenden auf. Zudem wurden an weiteren Billa und Billa PLUS Marktkassen in Niederösterreich eigene Spendenboxen aufgestellt.

„Insgesamt kamen durch das Engagement der niederösterreichischen Billa Teams und unserer spendablen Kund:innen großartige 10.300 Euro zusammen. Ich freue mich, diese im Namen meiner so engagierten Kolleg:innen nun an die St. Anna Kinderkrebsforschung übergeben zu dürfen“, freut sich Billa Vertriebsmanager Kurt Döring.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL