RETAIL
130 Jahre Pago - eine österreichische Erfolgsgeschichte © POS Marketing
© POS Marketing

Redaktion 10.07.2018

130 Jahre Pago - eine österreichische Erfolgsgeschichte

Die Fruchtsaftmarke Pago feiert heuer ihr 130-jähriges Jubiläum.

KLAGENFURT. Wie jede Erfolgsgeschichte begann auch die Geschichte von Pago mit einer großen Idee: der Idee von flüssigem Obst. Die Kärntner Brüder Jakob und Franz Pagitz gründeten 1888 das Fruchtsaft-Unternehmen in Klagenfurt. Die ersten Sorten, die sie anboten, waren Apfel, Johannisbeere und Ribisel – Geschmackssorten, die auch heute noch viele Österreicher, ob jung oder alt, sowie Menschen auf der ganzen Welt lieben. 1940 stieg Jakob Pagitz Junior in den elterlichen Betrieb ein und entwickelte sogar ein eigenes Fruchtsaft-Pressverfahren. Doch erst neun Jahre später wurde der allseits bekannte Markenname Pago geboren: aus den ersten drei Buchstaben des Nachnamens der Firmengründer und dem ersten Buchstaben des Wortes Obst.

Im Jahre 1977 wuchs das Sortiment auf unglaubliche 60 Sorten an und drei Jahre später unternahm man erste Schritte in den Lebensmittelhandel. 1989 etablierte sich Pago als Marktführer in der österreichischen Gastronomie, und man erkannte das Potential außerhalb der österreichischen Grenzen. Im selben Jahr erschienen auch die Fruchtsäfte in einem neuen, unverwechselbaren Look: grüne Glasflaschen mit gelbem Verschluss und rotem Logo, inklusive dem prägnanten Plopp-Geräusch beim Öffnen. Noch heute stehen die Farben Grün, besonders auch Gelb und Rot und der Plopp für die Marke.

Ein Jahr später eroberte Pago Europa, 2002 wurde das Fruchtsaft-Unternehmen sogar Marktführer im Außer-Haus-Konsum in Italien, Österreich, Kroatien und Frankreich. Nur 3 Jahre später war Pago in 30 Ländern vertreten, zugleich wurden die leichten und unzerbrechlichen PET-Flaschen eingeführt.

Eine neue Ära beginnt
Seit Anfang 2013 gehört Pago zum Marken-Portfolio von Eckes-Granini – seit mehr als 150 Jahren steht das deutsche Traditionsunternehmen für gesunde und natürliche Fruchtsaftgetränke in bester Qualität. Als einer der führenden Hersteller von alkoholfreien und fruchthaltigen Getränken Europas, konnte Eckes-Granini die Marke Pago erfolgreich eingliedern. Nach der Übernahme blieb die Abfüllung für den österreichischen Markt bis heute am Standort Klagenfurt, da sich die Expertise der Firma Kärntnerfrucht seit dem ersten Tag bewährt hat. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema