RETAIL
21. Wiener Restaurantwoche erwartet mit mehr als 20.000 Gästen neuen Besucherrekord © Culinarius GmbH
© Culinarius GmbH

Redaktion 18.02.2020

21. Wiener Restaurantwoche erwartet mit mehr als 20.000 Gästen neuen Besucherrekord

Spitzengastronomen zelebrieren den offiziellen Reservierungsstart der Wiener Restaurantwoche.

WIEN. Anlässlich des Reservierungsstarts der 21. Wiener Restaurantwoche am 17. Februar 2020 wurden ausgewählte Spitzenköche und Gastronomen (Toni Mörwald, Harald Brunner, Michael Böhm, Gabriele und Robert Huth, Vlatka Bijelac, Irmgard Querfeld und viele mehr) zur Kick-off-Veranstaltung ins Palais Coburg geladen. Die Topgastronomen sehen der Wiener Restaurantwoche gespannt entgegen und begingen feierlich den Reservierungsstart. Ihr Ziel: Ein kulinarisches Erlebnis der Extraklasse zu bieten.

Besucherrekord erwartet
Wiens Spitzenköche fiebern dem wichtigsten Kulinarik-Event des Jahres entgegen: Der Wiener Restaurantwoche. Vom 2. bis zum 8. März bieten über 85 Spitzenrestaurants Feinschmeckermenüs zu einem außergewöhnlich günstigen Fixpreis an und machen die gehobene Gastronomie einem breiten Publikum zugänglich. Erklärtes Ziel: Berührungsängste gegenüber der gehobenen Gastronomie abbauen. Wiens Küchenchefs kreieren extra spezielle Menüs zu einem Preis von  29,50 € für ein Drei-Gänge-Dinner und 14,50 € für einen Zwei-Gänge-Lunch. Restaurants mit mehr als einer Haube können je zusätzlicher Haube einen kleinen Aufpreis verlangen.

Die Haubenköche und Gastronomen sind von der schon traditionellen Veranstaltung begeistert. Harald Brunner sieht die Wiener Restaurantwoche als Gelegenheit für junge, werdende Gourmets in Haubenrestaurants ein kulinarisches Erlebnis zu erfahren. Für Haubenkoch Toni Mörwald zeigt der Zeitpunkt der Restaurantwoche die perfekte Möglichkeit auch in der Fastenzeit genussvoll zu einem guten Preis essen zu gehen. Irmgard Querfeld erzählt: „Wir sind mit unserem Restaurant Das Bootshaus an der alten Donau das erste Mal dabei und sind daher sehr gespannt. Aber wir freuen uns schon sehr, da wir es als eine sehr gute Sache empfinden.“ Auch Wolfgang Kleemann von der österreichischen Hotel- und Tourismusbank meint, dass die Wiener Restaurantwoche eine tolle Gelegenheit ist auch junge Menschen für gutes Essen zu begeistern, sowie auch den Betrieben einen größeren Stellenwert zu zuweisen.

Reservierungsstart
Über 85 Restaurants mit bis zu vier Gault&Millau-Hauben nehmen teil, darunter das „Edvard“ im Kempinski, „Das Schick“ und „Sakai“. Ab heute können wieder Tische für die Zeit der Restaurantwoche reserviert werden und die Topköche stellen sich wie jedes Jahr auf einen riesigen Ansturm ein. Denn das Konzept geht auf – seit der ersten Restaurantwoche im Juli 2009 wurden über 350.000 Besucher verzeichnet. Auch für die aktuelle Restaurantwoche werden über 20.000 Teilnehmer erwartet.

Die Wiener Restaurantwoche ist mittlerweile ein traditioneller Event für Feinspitze und Restaurantliebhaber. Zweimal jährlich freuen sich Haubenköche ein breites Publikum mit kulinarischen Highlights zum leistbaren Fixpreis zu verwöhnen. (Alle teilnehmenden Restaurants und Menüs finden Sie unter: www.restaurantwoche.wien). Reservierungen sind ausschließlich online unter www.restaurantwoche.wien möglich. Nicht nur die Wiener lieben den Event – auch viele Touristen reisen teilweise extra für dieses kulinarische Highlight an. Deshalb heißt es ab heute schnell sein – oft sind die Tische binnen Minuten ausgebucht.

Sponsoren der Wiener Restaurantwoche
Die Partner der 21. Wiener Restaurantwoche sind American Express, Freewave, WKO, Privatbrauerei Egger, Toursimusbank, Transgourmet, Transgourmet Vonatur, Red Bull, Stin, Weingut Villa Sandi, Weingut Thüringer und Druckerei Fuchs. Sie unterstützen damit eine Initiative, die den Wiener Gastronomen zusätzlichen Umsatz bringt und damit zum Wachstum der Branche beiträgt. Auch die Vertreter der zahlreichen Sponsoren wie die Privatbrauerei Egger, Transgourmet, Freewave Red Bull, WKO und ÖHT waren bei der heutigen Kick off Veranstaltung vor Ort und freuen sich auf das Gourmet Event.

Der Veranstalter Culinarius
Die Culinarius Gruppe (www.culinarius.at) bringt Gastronomen, Gäste und Lieferanten an einem Tisch. Unter diesem Motto bietet das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen ein umfassendes Know-how für die Gastronomie. Neben der Wiener Restaurantwoche richtet Culinarius jährlich über 500 weitere kulinarische Events aus. Geschäftsführer von Culinarius Media und damit Organisator der Wiener Restaurantwoche ist Dominik Holter. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL