RETAIL
25. Wiener Restaurantwoche: Top-Gastronomie zu Jubelpreisen © APA / Hautzinger
© APA / Hautzinger

Redaktion 18.08.2022

25. Wiener Restaurantwoche: Top-Gastronomie zu Jubelpreisen

Am 29. August startet die renommierte Event-Reihe in die nächste Runde und erwartet erneut bis zu 20.000 Besucher.

WIEN. Nach einer krisenreichen Zeit kann die österreichische Restaurantszene im Sommer 2022 nun langsam wieder aufatmen: Neue Lokale und steigende Besucherzahlen signalisieren einen ersten Aufschwung. Dass Veranstaltungen wie die Restaurantwoche von zentraler Bedeutung sind, zeigt auch die Wertschöpfung dahinter: 1 Mio. € für die heimische Gastro können durch solche gezielten Maßnahmen erwirtschaftet werden. Die Wiener Restaurantwoche, Österreichs größtes Kulinarik-Event, feiert heuer zudem ihr 25. Jubiläum – ein doppelter Grund zur Freude, denn mit knapp 20.000 Besucherinnen und Besuchern zählt die Restaurantwoche als Publikumsmagnet und somit als wirtschaftstreibende Kraft.

Knapp 80 Gastronomiebetriebe beteiligt
Nach dem Motto „Fein speisen zu Jubelpreisen“ laden Restaurants von 29. August bis 4. September dazu ein, die österreichische Top-Gastronomie zu entdecken. Dabei erhalten die Besucher die Möglichkeit, exzellente Genussvariationen in den besten Restaurants zu einem Fixpreis zu genießen. „Mit der 'Restaurantwoche' wird die heimische Spitzengastronomie für alle erlebbar. Mit Speisen der Spitzenklasse zu Fixpreisen möchten wir vor allem neuen Zielgruppen die gehobene Gastronomie näherbringen. Österreich und besonders Wien besitzt im internationalen Vergleich ein außergewöhnlich dichtes Angebot an exzellenten Restaurants, deren Vielfalt und Raffinesse wir in dieser Woche hervorheben wollen", sagt Dominik Holter, Veranstalter der Wiener Restaurantwoche.

Start der Tischreservierung
Im Jubiläumsjahr freut sich die Restaurantwoche besonders mit ihren kreativen Menüs auf tolle Genussmomente. Ein 2-gängiger-Mittagslunch ist ab 14,50 € zu haben, das 3-Gänge-Dinner ab 34,50 €. Die Restaurantwoche spiegelt dabei die Vielfältigkeit der Kulinarik wider: Egal ob klassisch österreichisch oder exotisch - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ab 16. August ist die Tischreservierung unter www.restaurantwoche.wien möglich.

Mit dabei sind in diesem Jahr sechs 3-Hauben-Restaurants, unter anderem der Heurigenhof Bründlmayer und das Freyenstein. Bei den 2-Hauben-Restaurants gibt es 14 Restaurants zur Auswahl, darunter das Lingenhel, das Hansen und das Buxbaum und auch erstmalig mit dabei das Gasthaus Seidl. Mit dabei sind heuer etliche neue Parnter-Restaurants, darunter Hollerkoch, & Flora, Chez Bernard, Sperling, Kuchlmasterei, Westside, Kumar´s Kitchen, Napoleon und Lieb Fisch.

Die Liste der teilnehmenden Restaurants wird laufend erweitert, alle teilnehmenden Lokale sind auf der Website www.restaurantwoche.wien aufgelistet.

Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Wien
Anita Pruckner, Country Manager American Express Österreich: „American Express ist die Kreditkarte für Genießer. Die Gastronomie gehört zu unseren wichtigsten Partnern, und gerade die Wiener Restaurantwoche ist für uns und unsere Mitglieder ein kulinarisches Highlight, das wir seit der ersten Stunde unterstützen. Wir freuen uns, dass die Gastro-Branche nach einer schwierigen Zeit wieder einen Aufschwung erlebt und wir auch bei der Jubiläums-Restaurantwoche als Partner mit an Bord sind.“

„Wir finden es toll, dass es Veranstaltungen wie die Wiener Restaurantwoche gibt, die der Gastronomie unserer Stadt die Aufmerksamkeit gibt, die sie verdient. Wir freuen uns, als Premium-Partner dabei zu sein und darauf, die Gäste mit unserer Biervielfalt begeistern zu können. Dazu zählt auch unser Wiener Original mit Malz aus Wiener Braugerste, das dem Bier seinen typischen Geschmack verleiht – ein durch und durch wienerisches und damit regionales Bier, das ideal zur Wiener Restaurantwoche passt“, sagt Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister Ottakringer Brauerei.

„Die Welt der Gastronomie ist eine besondere, da sie tagtäglich mit Herausforderungen, Innovationen und ganz vielen persönlichen zwischenmenschlichen Erlebnissen gestaltet werden kann. Unsere Gäste sind dafür die wichtigste Zutat. Daher freuen wir uns auf viele, viele Gäste bei den Wiener Restaurantwochen“, so Toni Mörwald zum Auftakt der Jubiläums-Ausgabe der Wiener Restaurantwoche.

Peter Dobcak, Obmann der Fachgruppe Gastronomie Wirtschaftskammer Wien, abschließend: „Die Restaurantwochen haben sich mit der 25. Auflage als wertvolle Unterstützung für die Wiener Gastronomie fest etabliert – eine Erfolgsgeschichte, die bisher Tausende neue Gäste begeistert hat.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL