RETAIL
8 . Barilla Pasta World Championship © Pixabay
© Pixabay

Redaktion 31.07.2019

8 . Barilla Pasta World Championship

Von 10.-11. Oktober findet die Pasta World Championship von Barilla statt – erstmals außerhalb Italiens.

PARIS. Zum ersten Mal findet die Barilla World die Pasta World Championship außerhalb Italiens statt: Anlässlich des 50. Jubiläums von Barilla France ist Paris Schauplatz des Geschehens. So wie im Vorjahr, wird Österreich auch heuer wieder vertreten sein. Die Pasta World Championship findet am 10. und 11. Oktober statt und will „den richtigen Vorgeschmack“ auf den World Pasta Day liefern, der weltweit jedes Jahr am 25. Oktober gefeiert wird. Motto der Veranstaltung: „The Art of Pasta“.

 Haute Cuisine, hohe Kunst
„Bei diesem Fest des Genusses zeigen zahlreiche Talente aus den Bereichen Gastronomie, Lifestyle und Kunst, wie die klassische Pasta neu interpretiert und zu einem Meisterwerk gekocht werden kann.“, heißt es in der Aussendung des Pastaspezialisten. Als Veranstaltungsort dient der Pavillon Cambon, der „in eine exklusive und moderne Kunstgalerie verwandelt wird und damit in Kontrast zum klassischen Paris steht“. An den zwei Wettbewerbstagen treffen Gourmets, Kunstliebhaber und Künstler verschiedener Sparten aufeinander. Die Mission: „die Sinne des Publikums verzaubern und ,The Art of Pasta‘ erlebbar machen“.

An der Gestaltung der temporären Kunstgalerie war auch die renommierte italienische Künstlerin Olimpia Zagnoli beteiligt. Die Veranstaltung wird von Zeremonienmeister Stéphane Rotenberg geleitet, einem berühmter französischer TV-Moderator aus dem Bereich der Kulinarik. Gemeinsam mit dem italienischen Sternekoch Lorenzo Cogo (Restaurant El Coq) führen sie durch den Abend. 

Die Weltmeisterschaft
14 junge Köche aus 14 Ländern repräsentieren die Kochkünste der ganzen Welt und stehen sich als kreative Künstler bei drei Herausforderungen gegenüber: The Masterpiece, The White Canvas und The Grand Finale. Die Jury der Barilla Pasta World Championship 2019 besteht aus  fünf Spezialisten auf ihrem jeweiligen Gebiet: Starkoch Davide Oldani, Brand Ambassador von Barilla, Starkoch Simone Zanoni (Le George Restaurant) und die französische Köchin Amandine Chaignot, die bis vor kurzem Chefköchin im Rosewood London Hotel war, übernehmen den gastronomischen Part auf den Jurorenplätzen. Die „Lifestyle-Perspektive“ des Wettbewerbs wird von der australischen Food-Fotografin Ashley Alexander und der italienischen Architektin und Designerin Paola Navone bewertet.

Die amerikanische Köchin Carolina Diaz, amtierende und erste weibliche Pasta Weltmeisterin, wird ihre Krone an den diesjährigen Gewinner oder die Gewinnerin überreichen. Während der Pasta World Championship 2018 griff sie den italienischen Klassiker "Spaghetti al pomodoro" wieder auf und interpretierte ihn neu. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL