RETAIL
A-Commerce Roadshow: Event für E-Commerce-Interessierte © A Commerce

Key Note Speaker Stephan Grad bei der A Commerce Roadshow

© A Commerce

Key Note Speaker Stephan Grad bei der A Commerce Roadshow

Redaktion 30.04.2018

A-Commerce Roadshow: Event für E-Commerce-Interessierte

Keynotes und Networking rund ums Thema.

LINZ/WIEN. Einen erneuten Zuwachs konnte die A-Commerce Roadshow verbuchen: Gestartet wurde in Dornbirn, weiter ging es quer durch Österreich, Stopps waren in Salzburg, Graz und last but not least in Linz. Die Veranstaltungsreihe wurde von insgesamt sieben Partnern bestritten, die alle Teilbereiche des E-Commerce abdeckten und einen intensiven Einblick in ihr Business gewährten. Kernaussagen der Keynote-Speaker waren z.B.: „Rechtliche Herausforderungen müssen nicht immer eine Hürde sein, sie bieten auch interessante Chancen für Onlinehändler“, so Thorsten Behrens, Geschäftsführer Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen. Bernhard Weiß, Geschäftsführer CBDO plentymarkets, wies darauf hin, dass es „für Onlinehändler keine Frage mehr sein darf, ob man im eigenen Shop oder auf Marktplätzen verkauft – diese Entscheidung hat ihnen der Konsument bereits abgenommen. Wichtig ist, dass man international denkt und agiert und dabei aber auf regionale Besonderheiten Rücksicht nimmt.“

Und dass Kommunikation der Schlüssel ist, war für Martin Malzer, Bewertungsexperte bei Geizhals Preisvergleich, wichtig: „Offene Kommunikation mit Konsumenten ist essenziell, um ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Denn sowohl positive als auch negative Bewertungen bieten die Chance für einen Dialog, und wer miteinander spricht, wird auch zu einer gemeinsamen Lösung finden.“ Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Besucherzahl dieses Jahr erneut gesteigert werden. Mit positivem Feedback und Networking galore konnte sich die A-Commerce Roadshow mittlerweile als fixer Bestandteil in der E-Commerce Event-Landschaft etablieren. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL