RETAIL
Aldi verlangt für Obst- und Gemüsesackerl aus Plastik künftig Geld PantherMedia Kzenon
PantherMedia Kzenon

Redaktion 12.06.2019

Aldi verlangt für Obst- und Gemüsesackerl aus Plastik künftig Geld

Bei Hofer in Österreich vorerst nicht geplant.

SATTLEDT. Der Discounter Aldi schafft in Deutschland die kostenlosen Obst- und Gemüsesackerl aus dünnem Plastik ab. Wer bei dem Billiganbieter beim Einkauf von Äpfeln, Birnen oder Tomaten nicht auf den sogenannten Knotenbeutel verzichten will, muss dafür vom Sommer an einen Cent pro Stück zahlen, wie das Unternehmen am Dienstag ankündigte.

Bei Hofer in Österreich ist diese Maßnahme vorerst nicht geplant. Als Alternative werden ab Juli aber kompostierbare Obstknotenbeutel um drei Cent angeboten, hieß es auf APA-Anfrage. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL