RETAIL
Auer zeigt heimische Waffelkunst auf der ISM 2019 © Auer-Blaschke

Die ISM in Köln gehört zu den jährlichen Fixterminen des österreichischen Traditionshauses.

© Auer-Blaschke

Die ISM in Köln gehört zu den jährlichen Fixterminen des österreichischen Traditionshauses.

Redaktion 10.01.2019

Auer zeigt heimische Waffelkunst auf der ISM 2019

Das Unternehmen präsentiert dem Fachpublikum Delikatessen auf Waffel-Basis.

KÖLN. Bereits zum 48. Mal findet in Köln die Internationale Süßwarenmesse (ISM) statt. Von 27. bis 30. Jänner präsentieren sich unter dem Motto „The future & heart of sweets and snacks“ insgesamt 1.600 Aussteller aus aller Welt. Auch das heimische Traditionsunternehmen Auer zeigt Flagge und präsentiert dem Fachpublikum Delikatessen auf Waffel-Basis. Im Fokus stehen dabei die beliebten Auer Fandoro Röllchen und zwei brandneue Riegelprodukte.  
 
Seit mehr als 95 Jahren zählt Auer zu den absoluten Waffelexperten – nicht nur in Österreich, sondern auch über die heimischen Grenzen hinaus. Neben den großen Klassikern, wie beispielsweise den Auer Tortenecken, macht das Unternehmen regelmäßig mit süßen Produktneuheiten auf sich aufmerksam. So auch auf der ISM, der weltweit größten Messe für Süßwaren und Snacks. Jutta Mittermair, Marketingleiterin von Auer-Blaschke erklärt: „Die ISM ist nicht nur für uns, sondern für mehr als 37.500 FachbesucherInnen aus aller Welt ein jährlicher Fixtermin. Wir können uns keinen besseren Ort vorstellen, um sowohl unser bestehendes Sortiment, als auch unsere Innovationen zu präsentieren.“  
 
Waffelwaren On-the-Go  
Und so zeigt Auer auf der Internationalen Süßwarenmesse erstmals zwei neue Produkte in Riegelform. Damit will der Waffelexperte dem wachsenden Wunsch der KonsumentInnen nach handlichen Köstlichkeiten im Kleinformat nachkommen. Auer-Blaschke-Marketingleiterin Jutta Mittermair will noch nicht zu viel verraten, sagt jedoch: „Die zwei neuen Entwicklungen werden für willkommene Abwechslung im Supermarktregal sorgen und den Genuss von Waffelwaren On-the-Go noch einfacher machen.“ Überdies wird das österreichische Traditionshaus auch heuer die Auer Fandoro Röllchen mit im Gepäck haben, die bei den ISM-Gästen bereits im Vorjahr für genussvolle Wow-Momente gesorgt haben. (red)
 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL