RETAIL
Bauhaus zahlt 350 Euro Covid-19-Prämie an Mitarbeiter © Bauhaus
© Bauhaus

Redaktion 27.10.2020

Bauhaus zahlt 350 Euro Covid-19-Prämie an Mitarbeiter

WELS. Viele Mitarbeiter bei Bauhaus sind seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie vor besondere Herausforderungen gestellt – sei es beruflich oder privat: Improvisation, Stressresistenz, Einfühlungsvermögen und Flexibilität waren in besonderer Weise gefordert, um einerseits auf die wechselnden behördlichen Beschränkungen und andererseits auf die Veränderungen im Kundenverhalten reagieren zu können. Dazu kamen Maskenpflicht und viele weitere Maßnahmen, um das Ansteckungsrisiko für Kunden und Mitarbeiter zu minimieren. Und nicht zuletzt sahen sich viele Mitarbeiter auch im privaten Bereich vor unerwartete Herausforderungen gestellt.

Auch für Bauhaus als Unternehmen habe Covid-19 gravierende Auswirkungen gezeigt. Dank hoher Flexibilität, Loyalität und unglaublicher Einsatzbereitschaft aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sei es jedoch gelungen, dass Bauhaus vor Schaden bewahrt und die finanzielle Stabilität gesichert werden konnte.

Jeder Bauhaus-Mitarbeiter in Vollzeitbeschäftigungerhält daher eine außerordentliche „Covid-19-Prämie“ von 350 € netto. Bauhaus will sich damit bei allen Mitarbeitern für ihren "außergewöhnlichen Einsatz" bedanken und ein Zeichen der Wertschätzung setzen, betont Bauhaus-Geschäftsführer Heinz Reithner.

Bei Bauhaus werden Mitarbeiter schon immer geschätzt und mit überkollektivlichen Gehältern entlohnt. Getreu dem Slogan "Wenn´s gut werden muss" kommen in Österreich alle Mitarbeiter, die mindestens ein Jahr im Unternehmen sind, zusätzlich in den Genuss einer sechsten Urlaubswoche.

Bauhaus –Der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten
Bereits im Jahr 1972 brauchte Bauhaus eine neue Idee nach Österreich: Markenprodukte verschiedenster Fachsortimente in Selbstbedienung, angeboten unter einem Dach. Nach diesem erfolgreichen Konzept sind in Österreich 21 Fachcentren entstanden. Europaweit ist Bauhaus in 19 Ländern über 270 Mal vertreten. Jedes der Fachcentren ist in 15 Fachgeschäfte untergliedert. Seinem Grundkonzept –Fachhandelsqualität und Produktvielfalt zu besten Preisen –ist Bauhaus bis heute treu geblieben und hat dieses kontinuierlich weiterentwickelt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL