RETAIL
bellaflora begrüßt den Frühling in pink © bellaflora

„Mount Aso“ heißt der japanische Neuzugang bei bellaflora.

© bellaflora

„Mount Aso“ heißt der japanische Neuzugang bei bellaflora.

Redaktion 08.03.2018

bellaflora begrüßt den Frühling in pink

Neue Palmkätzchensorte „Mount Aso“.

LEONDING. Palmkätzchen gehören seit jeher zu den frühesten Frühlingsboten. Für Bienen sind die Weidenkätzchen das erste Festmahl nach einem langen, kargen Winter. Mit den weiß-rosa Blütenständen des neuen Palmkätzchens „Mount Aso“ von bellaflora werden sie naturgemäß viel Freude haben, denn die bieten reichlich Nahrung. Die weiblichen Weidenkätzchen dieser japanischen Sorte sind nämlich sehr viel größer als ihre europäischen Verwandten.

Am Balkon und im Garten ist das rosa „Kuschel-Kätzchen“ zu jeder Jahreszeit eine Augenweide, über ihren mehrstämmigen Wuchs fächert das Palmkätzchen seine langen, glänzenden Triebe weit auf. Deshalb wird Mount Aso gern als Solitär gesetzt. In Gruppen kombiniert, eignet sie sich für die Hecke und bildet einen kontrastreichen Hintergrund für den Garten. Bis zu zwei Meter hoch reichen die schnellwüchsigen Triebe. Das pinke Kätzchen bevorzugt sonnige bis halbschattige Lagen, ist aber beim Boden nicht wählerisch: Sie gedeiht auf sandigem Untergrund genauso wie in feuchteren Erden; unkompliziert ist sie auch im Schnitt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL