RETAIL
Berglandmilch erweitert Standort Voitsberg © Berglandmilch

Berglandmilch-Chef Josef Braunshofer setzt auf kurze, effiziente Transportwege.

© Berglandmilch

Berglandmilch-Chef Josef Braunshofer setzt auf kurze, effiziente Transportwege.

Redaktion 02.07.2018

Berglandmilch erweitert Standort Voitsberg

Produktionskapazität auf knapp 30.000 Tonnen Käse jährlich erhöht.

VOITSBERG. Die Molkerei Berglandmilch hat den Standort in Voitsberg ausgebaut. 45 Mio. € wurden investiert, die Kapazität für die Käseproduktion verdoppelt und die Möglichkeiten für die Übernahme von Rohmilch entsprechend erweitert. Unter anderem werden Produkte wie "Schärdinger Jerome", "Schärdinger Moosbacher" und "Schärdinger Dachsteiner" in Voitsberg hergestellt.

In 15 Monaten Bauzeit wurden eine neue Käserei und eine neue Milchannahmehalle errichtet. Pro Stunde können dort 60.000 l Rohmilch übernommen werden. Mit dem Ausbau können am Standort Voitsberg nun 300 Mio. l Milch jährlich verarbeitet und knapp 30.000 t Käse produziert werden. Bei Vollauslastung werden 20 zusätzliche Fachkräfte beschäftigt. "Die Investitionen in Voitsberg in Produktion und Milchübernahme helfen, die Transportwege kurz und effizient zu halten", sagte Bergland-Generaldirektor Josef Braunshofer. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema