RETAIL
Bewerbung für „Goldener Fressnapf 2021 läuft an © Fressnapf
© Fressnapf

Redaktion 01.07.2021

Bewerbung für „Goldener Fressnapf 2021 läuft an

"Tierisch engagiert"-Awards für tierisch engagierte Tierschützer in Zeiten der Pandemie.

WIEN. Wir suchen, finden und küren sie, die tierischen Helden in Österreich: die Gewinner des „Goldenen Fressnapf“ 2021. Insgesamt ist der „Tierisch engagiert“-Award mit über 50.000 € dotiert und geht auch in diesem besonderen zweiten Jahr der Corona-Pandemie an neun Tierschutz-Einrichtungen (Bundeslandsieger), die tierischen Helden des Alltags sowie, dieses Jahr neu, das Haustier des Jahres.

Österreichweit kümmert sich eine Vielzahl an Tierschutz-Organisationen und ehrenamtlichen Helfern um obdachlose Tiere, versorgt kranke Vierbeiner und unterstützt Menschen mit Beeinträchtigungen mithilfe von Therapietieren. Auch Haushalte haben ein oder mehrere Tiere während der Pandemie bei sich aufgenommen, ihnen ein schützendes Dach über dem Kopf geschenkt und sind während dieser Zeit zu einem tierischen Team zusammengewachsen. Das letzte Jahr hat gezeigt, wie Haustiere uns Menschen unterstützen und welch ideale Begleiter sie im Alltag sind. „2020 und die erste Jahreshälfte 2021 war für viele kein einfaches Jahr. Vor allem soziale Organisationen, die sich für das Tierwohl einsetzen, tun sich schwer, ihre Leistungen aufrechtzuerhalten. An dieser Stelle wollen wir helfen und besondere Menschen, Tiere und Projekte auszeichnen und mit Spenden unterstützen“, erklärt Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich. Fressnapf Österreich will auf diese besonderen Leistungen, mit dem „Tierisch engagiert“-Award aufmerksam machen, sie fördern und unterstützen. #vereintintierliebe

Bewerbungen können in folgenden Kategorien abgegeben werden:
- Tierschutz-Engagement des Jahres: Aus jedem Bundesland werden Tierschützer bzw. Tierschutzorganisationen für wirkungsvolle und nachhaltige Tierschutz-Projekte geehrt. Pro Bundeslandsieger winkt eine Prämie von 5.000 €.

- Tierische Helden: Besondere Geschichten tierischer Helden, die in ihrem Alltag als Therapietiere, Rettungshunde, Begleit- und Assistenzhunde oder Lawinenhunde eingesetzt werden. Die drei tierischsten Helden in Österreich erhalten je 3.000 € in Fressnapf-Wertgutscheinen.

- Haustier des Jahres: Erzählen Sie uns die Geschichte Ihres Haustieres in Bezug auf die Pandemie. Wie hat das tierische Familienmitglied geholfen bzw. unterstützt? Das "Haustier des Jahres" erhält einen Jahresbedarf an Tierfutter und eine Reise von Fressnapf Reisen.

Von 1. bis zum 26. Juli 2021 läuft die Bewerbungsphase, in der sich Vereine, Projekte und Privatpersonen bewerben können: fressnapf.at/tierischengagiert-award. Die Gewinner werden schließlich Anfang August durch eine prominente Jury gekürt und anschließend werden die Awards vergeben. Unsere Jury besteht aus: Hermann Aigner, Fressnapf Österreich Geschäftsführer Maggie Entenfellner, Tierschützerin, Moderatorin und Hunde-& Katzen “Mama” Lukas Pratschker, Hunde-Trainer und Fressnapf-Hundeexperte
Helmut Pechlaner, WWF-Ehrenpräsident.

Im Rahmen der Initiative „Tierisch engagiert“ wird das vielfältige finanzielle und ehrenamtliche Engagement von Kunden und Unternehmen gebündelt. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie haben die Fressnapf-Kunden die Tiere in Österreich nicht vergessen – ganz im Gegenteil: Über die Initiative wurde eine hohe sechsstellige Summe für ein besseres Zusammenleben zwischen Menschen und Tiere sowie den Tierschutz gespendet. Vorrangig kommt dieses Spendengeld den „Tierisch Engagiert“-Hauptprojekten Equotherapie Verein e-motion, Kinderburg Rappottenstein und den Naturschutzbund Österreich zu Gute. Ein Ergebnis, das aufs Neue bestätigt, wie wertvoll die Arbeit der vielen haupt- und ehrenamtlichen Tier- und Naturschützer in Österreich ist. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL