RETAIL
Bierfestwochen in Ottakring © Ottakringer Brauerei/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Bierbanklsitzen Jeden Sommer wird das Gelände der Otta­kringer Brauerei zum Schauplatz eines neun­wöchigen Open-Air-Festivals.

© Ottakringer Brauerei/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Bierbanklsitzen Jeden Sommer wird das Gelände der Otta­kringer Brauerei zum Schauplatz eines neun­wöchigen Open-Air-Festivals.

Paul Hafner 12.07.2019

Bierfestwochen in Ottakring

Streetfood, Live Acts und Bierkistlsingen: In der ­Ottakringer Brauerei geht es im Sommer wieder rund.

••• Von Paul Hafner

WIEN. Die siebten Ottakringer Braukultur-Wochen sind eröffnet: Bis 28. August herrscht am Gelände der Ottakringer Brauerei wieder traute Bierseligkeit.

Den Sommer hindurch gastieren 20 nationale und internationale Brauereien, rund 150 verschiedene Biere gelangen so zur Verkostung. Dazu gibt es Street Food, Live Acts und das mittlerweile zum Kult mutierte Bierkistlsingen.

Eröffnung

Den Bieranstich zum Auftakt der neunwöchigen Festlichkeiten nahmen wie gewohnt Bezirksvorsteher Franz Prokop und die Ottakringer-Geschäftsführer Matthias Ortner und Tobias Frank vor.

„Bei uns ist jeder willkommen, der Lust auf frisches Bier, gute Musik und lockere Stimmung hat. Was vor sieben Jahren als lokales Fest für Bierfans begonnen hat, ist mittlerweile zu einem fixen Bestandteil des Wiener Event-Sommers geworden. Wir freuen uns auch heuer wieder, zum einmaligen Lebensgefühl unserer Stadt beitragen zu können”, so Ortner.

Gastbrauereien

Erstmals 2013 veranstaltet, umspannen die Braukultur-Wochen die Sommermonate Juli und August; dabei ein fixer Programmpunkt seit jeher sind die Auftritte von Gastbierbrauereien.

So gastiert aktuell noch bis 13. Juli die litauische Kleinbrauerei Sakiskiu, ehe die Paulaner Brauerei-Gruppe von 15. bis 17. Juli übernimmt; im Anschluss bieten Fierce & Noble Craft-Beer-Spezialitäten aus Bristol an.

Programmpunkte

Das Bierkistlsingen, ein weiter Fixpunkt der Braukultur-Wochen, findet jeden Mittwoch statt. Mit eigener Band oder begleitet von den Musikern vor Ort, kann sich jeder nach Anmeldung vor Ort am Singen versuchen; statt Buhrufen gibt es zur Belohnung für den aufgebrachten Mut eine – namensstiftende – Kiste Bier für Zuhause.

Im Zentrum des Open-Air-Programms stehen jeden Freitag und Samstag musikalische Live-Acts: „Von Wiener Jungkünstlern, über rockige Urgesteine bis hin zur entspannten Auflegerei ist alles dabei”, wie es in einer Aussendung heißt.

Kulinarik

Wer bei Bier an deftige Hausmannskost denkt, wird bei Ottakringer fündig: Der Cateringspezialistist foodaffairs tischt Klassiker wie Stelze, Bratwurst und Backhendl auf. Daneben gibt es Fischspezialitäten wie Wiener Backfisch und Zander Saltimbocca vom Gasthaus Hansy. Auch Burger dürfen nicht fehlen: Das einstige Kultlokal Mozart & Meisl hat sich als modernes Beisl neu erfunden und wirbt mit vier Burgerkreationen für das Stammlokal in Wien-Döbling.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL