RETAIL
Billa baut seinen Onlineshop aus © Billa

Onlineaffin Billa-Vorstandssprecher Robert Nagele ist davon überzeugt, dass sich speziell in Wien und Umgebung der Onlinehandel mit Lebensmitteln positiv entwickeln wird.

© Billa

Onlineaffin Billa-Vorstandssprecher Robert Nagele ist davon überzeugt, dass sich speziell in Wien und Umgebung der Onlinehandel mit Lebensmitteln positiv entwickeln wird.

Redaktion 28.09.2018

Billa baut seinen Onlineshop aus

Ein um mehr als 1.000 Produkte erweitertes Sortiment und größere Lieferzeitfenster im Raum Wien.

WIEN. Nachdem Merkur kürzlich seine Internetpforte in die wunderbare Welt der Lebensmittel geschlossen hat, verbreitert nun Vertriebsschwester Billa das Angebot. Allerdings regional abgestuft (sprich: nicht flächendeckend), sind nun über 1.000 neue Artikel auf shop.billa.at für den Wiener Raum und nur online erhältlich.

Die Palette reicht von Getränken über Teigwaren bis hin zu Knabbergebäck. Zudem profitieren Kunden von erweiterten Lieferzeitfenstern. Mittels App gibt es das digitale Einkaufsregal jederzeit und überall am Smartphone oder Tablet.
„Immer mehr unserer Kundinnen und Kunden nutzen die Chance, bequem im Internet einzukaufen”, verortet Billa-Vorstandssprecher Robert Nagele einen anhaltenden Trend. „Wir freuen uns, nun in Wien und Umgebung ein noch größeres Sortiment anzubieten, das viele Spezialitäten bereithält”, so Nagele weiter.

Neue Produktpalette

Die neue, erweiterte Produktpalette umfasst neben dem Standard auch Ethnic Food, Tiernahrung und Tierzubehör sowie Produkte für die bewusste Ernährung. Alle diese Artikel sind im Onlineshop mit dem Vermerk „Nur Online” gekennzeichnet.

Auch bei der Auslieferung der Produkte geht Billa neue Wege: „Um unseren Kundinnen und Kunden in Wien und Umgebung noch mehr Flexibilität bei ihren Einkäufen zu ermöglichen, erweitern wir unsere Lieferzeiten”, schildert Billa-Vorstand Elke Wilgmann. „Ab sofort liefern wir zwischen 8 und 22 Uhr mit allen Produkten aus unserem breiten Online-Sortiment.”
Das kommt übrigens durchaus mit Rabatten und Aktions-Gutscheinen ausgestattet daher, die sich online leicht einlösen lassen. Weiters haben Kunden in der App die Möglichkeit, ihre persönliche Einkaufsliste einzugeben und somit ihre Lieblingsprodukte als Favoriten abzuspeichern.

Pionier im Onlinehandel

Mit der Erweiterung des Onlineshops will Billa einer Pionierrolle gerecht werden; insbesondere das erste österreichische Food Fulfillment Center in Wien soll hier Standards setzen. Es wickelt ausschließlich Onlinebestellungen ab. Darüber hinaus: Wer seinen Onlineeinkauf selbst abholen möchte, findet auf shop.billa.at die entsprechenden Click & Collect-Filialen. Mit dem Billa ‚Drive In' in der Wiener ­Perfektastraße gibt es weiters den ersten Drive-In-Supermarkt im heimischen Lebens­mittelhandel.

Billa verfügt stationär aktuell über rd. 1.050 Filialen, von denen rd. 730 nachhaltig energieeffizient arbeiten. Mit mehr als 4,2 Mio. Kunden besitzt die Rewe-Tochter den größten Vorteils-Club Österreichs – und setzt, im Unterschied zum stärksten Mitbewerber, den Fokus nunmehr verstärkt auf eine individuelle Preis- und Sortimentsgestaltung. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL