RETAIL
Billas neue Filialen sind alle blitzsauber © Christian Dusek/Billa Merkur Österreich (2)

Billa-Markt­manager Nikola Tanevic und sein Team freuen sich über die Neueröffnung in Wien Meidling und heißen ihre Kunden herzlich willkommen.

© Christian Dusek/Billa Merkur Österreich (2)

Billa-Markt­manager Nikola Tanevic und sein Team freuen sich über die Neueröffnung in Wien Meidling und heißen ihre Kunden herzlich willkommen.

Redaktion 11.12.2020

Billas neue Filialen sind alle blitzsauber

Ob in Graz-Andritz oder in Wien Meidling: Billa Merkur Österreich setzt neben Frische und Regionalität auf sicheres Einkaufen.

••• Von Christian Novacek

Billa gibt mit neuen Filialen derzeit mächtig Gas – aus dem Reigen der Neueröffnungen in Maria Enzersdorf, Favoriten, Graz-Andritz, Aspang und Wien Meidling haben wir uns exemplarisch jene in Meidling herausgepickt: Die erstrahlt am Emil-Behrling-Weg 3 im modernen Design, auf einer Verkaufsfläche von rund 550 m2 mit entsprechender Vielfalt in den Bereichen Frische, Saisonales und Regionales. Die Rewe-Supermarktschiene ist damit im Wiener Gemeindebezirk Meidling bereits 14 mal vertreten. Insgesamt arbeiten in der neuen Filiale 16 Mitarbeiter.

Nikola Tanevic, der Marktmanager, meint anlässlich der Eröffnung: „Mein Team und ich sind mit Leidenschaft und viel Aufmerksamkeit im Einsatz – für diese Filiale, für unsere Produkte und vor allem für unsere Kundinnen und Kunden, die uns gezeigt haben, wie wichtig wir für sie in schwierigen Zeiten sind und das nicht nur im Verkauf oder an der Kasse, sondern auch dann, wenn es um ein offenes Ohr ging. Zurück kam sehr viel Wertschätzung.”

Tradition und Verantwortung

Harald Mießner, Vorstand Billa Merkur Österreich, weist auf die mittlerweile 66 Jahre währende Tradition von Billa in Österreich hin. Er ist sich bewusst: „Unsere Rolle als Lebensmittel-Nahversorger bedeutet Verantwortung, die wir sehr ernst nehmen, gerade jetzt. Österreich ist ein Land voller Leben und damit das so bleibt, wollen wir einen Beitrag leisten – einerseits, indem wir regionale Produzenten unterstützen und andererseits unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beispielsweise durch flexible Arbeitszeiten eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen.”

Click & Collect auf Kurs

Ein Tribut an Zeitgeist wie auch an die Coronakrise ist einmal mehr das Click & Collect-Angebot in der Filiale – es steht für angenehmes sowie sicheres Einkaufen von zu Hause oder dem Büro aus. Technisch punktet die elektronische Preisauszeichnung; das Stichwort dazu lautet auf Preissicherheit. „Billa ist mehr als ein Supermarkt, Billa weiß, was die Menschen in Österreich bewegt und schafft Lösungen, indem wir ihnen das tägliche Leben erleichtern und das Einkaufserlebnis spürbar angenehmer gestalten”, betont Elke Wilgmann, Vorstand Billa Merkur Österreich, einmal mehr das Credo des Filialisten.

Frischfleisch aus Österreich

Ein weiterer Bestandteil dieses Credos: In allen Filialen kommt das gesamte Frischfleisch-Sortiment zu 100% aus Österreich. „Wir bekennen uns zur österreichischen Landwirtschaft und setzen daher als Vorreiter im österreichischen Lebensmittelhandel ein klares Signal für den Wert dieses nach hohen Tierwohlstandards erzeugten und dadurch höherwertigen Qualitätsprodukts”, betont Mießner.

In Sachen Sicherheit wurde ebenfalls saubere Arbeit geleistet: Das Betreten des Marktes ist nur mit abgezählten Einkaufswagen bzw. -körben gestattet, um zu gewährleisten, dass laut Regierungsvorgabe pro Kunde mindestens 10 m² Einkaufsfläche zur Verfügung stehen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL