RETAIL
Bipa knöpft sich jetzt den Haushalt vor © Warda Network/Max Röder (2)

Pretty in PinkRosa als Leit­farbe ist bei Bipa nach wie vor Trumpf – kräftig im Bi Living-Raum (o.) oder dezent im Badezimmer (r.). Hier zeigt das Bi Home-Toiletten­papier mittels aufgedrucktem Spruch „Ruhe ist ein Ort, der nach Vanille duftet”, wo sich das Bi Home-Lebensgefühl verankert.

© Warda Network/Max Röder (2)

Pretty in PinkRosa als Leit­farbe ist bei Bipa nach wie vor Trumpf – kräftig im Bi Living-Raum (o.) oder dezent im Badezimmer (r.). Hier zeigt das Bi Home-Toiletten­papier mittels aufgedrucktem Spruch „Ruhe ist ein Ort, der nach Vanille duftet”, wo sich das Bi Home-Lebensgefühl verankert.

Redaktion 21.06.2019

Bipa knöpft sich jetzt den Haushalt vor

Mit Bi Home launcht die Kette rund 40 Artikel, die für Motivation und Spaß beim Putzen und Saubermachen stehen.

••• Von Christian Novacek

Bipa lud in der Vorwoche zum großen Launch-Event: Konsumenten, Journalisten und Influencer waren ins Hotel Altstadt Vienna im 7. Wiener Bezirk geladen, um den Start der zwei neue Eigenmarken Bi Care und Bi Home live und in Aktion mitzuerleben.

„2019 ist das Jahr der Eigenmarken bei Bipa. Mit Bi Care und Bi Home haben wir einen wichtigen Mosaikstein in unserem Eigenmarkenportfolio gelegt. Die Produkte stehen für Qualität und das für Bipa typische moderne Design”, sagt dazu Bipa-Geschäftsführer Thomas Lichtblau. „Vor allem unsere Produkte von Bi Home versprühen mit einem Augenzwinkern Leichtigkeit und Lebensfreude”, so Lichtblau weiter.
Insgesamt sollen die Produktneuheiten maßgeblich dazu beitragen, dass auch beim Marktzweiten im DFH der Eigenmarkenlevel auf einen branchenüblichen Umsatzanteil von rd. 20% hochschnellt.

Bi Home für Alltagshelden

Für die Marke Bi Home hat Bipa die Sauberkeitsaffinität der Österreicher unter die Lupe genommen (Studie beauftragt von Bipa, durchgeführt von Marketagent.com, 1.000 Personen befragt). Stolze 81% geben an, dass ihnen Sauberkeit daheim „sehr wichtig” oder „eher wichtig” sei. Bei der konkreten Umsetzung des Wunsches nach einem sauberen Haushalt gibt es aber Luft nach oben: Nur rund 70% finden, dass es im eigenen Zuhause auch tatsächlich „sehr sauber” oder „eher sauber” sei. Hier setzt Bi Home an und will für den adäquaten Motivationsschub sorgen.

Der Duft der Reinheit

Die richtigen Putz- und Reinigungsmittel sind für das Putzergebnis für 55% entscheidend. Ebenso wichtig ist, dass man Sauberkeit riechen können sollte: Rund 70% freuen sich darüber, wenn es nach dem Putzen in der Wohnung sauber duftet. Natürliche Gerüche sind mit 50% Zustimmung die eindeutigen Favoriten; hier entspricht Bipa ganz und vermeint den Duftwunsch der heimischen Bevölkerung mit Pfirsich, Zitrone, Himbeere, Limette, Lemongrass, Vanille oder Gletscherfrische richtig zu verorten – bei derzeit rund 40 Bi Home-Produkten, die seit Juni erhältlich sind.

„Bi Home möchte zeigen, dass Saubermachen auch Spaß machen kann. Und der beginnt bei Bi Home schon beim Einkaufen: Mit Verpackungen, die mit moderner Gestaltung und vielen abwechslungsreichen, humorvollen Sprüchen Kundinnen und Kunden ein Lächeln aufs Gesicht zaubern”, berichtet Michael Paterno, Teil der Bipa-Geschäftsführung.

Bestens gepflegt mit Bi Care

Das neue Bi Care-Sortiment mit rund 120 Produkten wiederum setzt tief im USP-Herzen der Rewe-Vertriebslinie an: Es bietet Pflege von Kopf bis Fuß. Die Pflegelinie ist preislich attraktiv, für Alt und Jung – und nicht nur auf Mädchen beschränkt. Von 3-in1 Energizing Duschgel, über Energy Gel findet auch die Männerwelt vieles für die Pflege.

Für beide Eigenmarken gilt übrigens, dass sie nicht vorwiegend für Einkommensschwache konzipiert wurden.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL