RETAIL
Bründl Sports eröffnet Flagship-Store in Kaprun © Bründl Sports
© Bründl Sports

Redaktion 08.10.2021

Bründl Sports eröffnet Flagship-Store in Kaprun

Auf 2.500 Quadratmetern will Bründl sportliche Einkaufserlebnisse radikal neu denken – inklusive Laufbahn und Ski von Marcel Hirscher.

••• Von Christian Novacek

KAPRUN. Anlässlich der Eröffnung des Bründl Flagship-Stores in Kaprun findet Christoph Bründl starke Worte: „Es gehört zu unserer Philosophie, dass wir das, was wir tun, ständig radikal hinterfragen und erneuern. Wir sind überzeugt, dass es diese mutigen Schritte braucht, um auch in Zukunft Kunden und Mitarbeiter zu begeistern und um Erfolg zu haben. Unser neuer Flagship-Store spiegelt diese Philosophie in einer noch nie dagewesenen Form wider.”

Nach einer zweijährigen Planungsphase (Architektur/Innenarchitektur: blocher partners, Stuttgart) wurde das Bauvorhaben zu Beginn der Corona-pandemie gestartet und in eineinhalb Jahren umgesetzt. Die Investitionen beliefen sich auf 16 Mio. €.
Ein glänzendes Highlight des Stores auf 2.500 m² ist der gläserne Bründl Skywalk in 20 Meter Höhe über der Kapruner Ache. Weiters wartet eine gläserne Ski-Service-Werkstatt samt dreifach vergrößerter Ski- und Schuhabteilung auf die Shop-Besucher – und ebenso ein eigenes Skischuh-Fitting-Labor.

Der visionäre Blick

Weitere Highlights sind eine 15 m lange Laufbahn mit Laufanalyse, eine Kids-Boulderwand sowie eine etagenübergreifende Rutsche. Im vierten Obergeschoß regiert sodann der „Weitblick”: ein Ort des nachhaltigen, kulinarischen Genusses und der Entspannung über den Dächern Kapruns. Auch die Tiefgarage wurde im Zuge des Umbaus erweitert – somit stehen gesamt rund um den neuen Flagship-Store 80 Parkplätze für die Kunden zur Verfügung.

Sportlich ungebremst

Bezüglich Geschäftsgang bezeichnet sich Bründl als „Glückskind der Branche” – schon im Vorjahr gediehen die sommerlichen Umsätze prächtig und wurden erst durch den herbstlichen Lockdown ausgebremst. Auch heuer lief es sommerlich hervorragend.

Positiv sei auch die Trennung von der Intersport Gruppe zu sehen – eben um sich mehr auf eigenen Werte zu konzentrieren. Der Bründl-Chef rückblickend: „Wir haben uns respektvoll von Intersport getrennt, weil wir eben doch oft andere Überzeugungen haben.”

Ski von Marcel Hirscher

Der achtfache Gesamtweltcup-Sieger Marcel Hirscher präsentierte im Rahmen der Flagship-Store-Eröffnung seine neue Skimarke Van Deer. Die will vom FIS-Ski, über Pistenski bis hin zu Touren- und Powderski kompetent sein.

Jedes Modell wird in Österreich in einer Manufaktur nur 25 km entfernt von Kaprun von Hand gefertigt. Getestet und freigegeben werden die Ski von Hirscher persönlich – und ab sofort exklusiv in ausgewählten Bründl Sports Shops verkauft. „Wir freuen uns auf diese exklusive Zusammenarbeit mit Marcel ganz besonders. Sein Herzblut, seine Besessenheit, sein Know-how und die ausgeprägte Professionalität in der Entwicklung dieser Produkte ist herausragend. Unsere Kompetenz im Ski- und Rennsport sowie im Service können wir so noch verstärken”, sagt Bründl.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL