RETAIL
Designmöbelgeschäft höttges windows feiert Eröffnung in Wiener Innenstadt © Anzenberger-Fink
© Anzenberger-Fink

Redaktion 27.10.2022

Designmöbelgeschäft höttges windows feiert Eröffnung in Wiener Innenstadt

WIEN. Der Dornbirner Interior-Designpionier höttges feierte am 19. Oktober die Eröffnung seines neuen Standorts höttges windows in der Naglergasse 29 in der Wiener City. Architektin Nici Wührer bringt das Erfolgskonzept aus Vorarlberg nach Wien und übernimmt die Geschäftsführung des Designmöbelgeschäfts.

Vorarlberger Stilbewusstsein und internationale Designermarken für individuelle Wohnansprüche
„Der Schwerpunkt bei höttges windows liegt darauf, Wohnkonzepte zu gestalten, die Spaß machen. Wir wollen Wohnen im Gesamtkontext zeigen, wobei wir besonderes Augenmerk auf individuelle Wohnansprüche legen, um für jeden Kunden optimale Lösungen zu finden. Darüber hinaus sehen wir viel Potenzial bei der Objekteinrichtung von öffentlichen Gebäuden und Firmen“, so Geschäftsführerin Wührer. Geführt werden Möbelkollektionen internationaler Designer und Brands wie B&B Italia/ Maxalto, Cassina, Knoll Int., Vitra, Zanotta, Tom Dixon, Carl Hansen und viele mehr.

Die studierte Architektin Nici Wührer ist seit 2014 bei Höttges Dornbirn tätig, wo sie seit 2018 als Geschäftsführerin und Gesellschafterin fungiert. Gemeinsam mit dem Vorarlberger Unternehmer und Investor Martin Lenz eröffnet sie nun am ehemaligen Standort von prodomo windows den neuen Store in der Naglergasse 29. „Vor allem die Tatsache, dass an diesem Standort schon seit über 30 Jahren erfolgreich Designmöbel verkauft werden und die Alt-Eigentümerin Renate Teichgräber auf der Suche nach einer geeigneten Nachfolge war, haben mich überzeugt, mit unserem Designkonzept nach Wien zu expandieren“, erläutert Wührer.

Die geladenen Gäste, darunter Finanzminister Magnus Brunner, Alt-Eigentümerin Renate Teichgräber, DI Dr. Eveline Balogh von der Österreichischen Kontrollbank, Florist & Künstler Jens Fram Jakobsen, Werber Klaus Lürzer, Notar Dr. Gerhard Knechtel und Mag. Christine Schwarz-Fuchs, Mitglied des Bundesrates genossen die gelungene Eröffnungsfeier inmitten der inspirierenden Designermöbel bei Fingerfood und Drinks.

Installation mit 1500 Rosen von Jens Fram Jakobsen
Der erfolgreiche Florist Jens Fram Jakobsen erschuf eigens für die Eröffnung in Wien eine Installation im Eingangsbereich des Geschäftes mit 1500 orangefarbigen Rosen. Der in London arbeitende Däne gestaltete bereits für zahlreiche Kunden aus dem öffentlichen Londoner Leben Konzepte und kreierte auch bei höttges in Dornbirn die Installation „The Hanging Gardens“ in fünf Meter Höhe sowie einen Steingartentisch, wofür mehr als 500 Pflanzen verwendet wurden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL