RETAIL
Die Violife-Familie in Österreich wächst weiter © Upfield
© Upfield

Redaktion 29.04.2021

Die Violife-Familie in Österreich wächst weiter

Die neuen Violife-Sorten Cocospread und Viospread für noch mehr veganen Genuss.

WIEN. Mit den neuen Sorten Cocospread und Viospread gibt es ab sofort noch mehr Auswahl für alle, die sich gerne vegan ernähren und dabei auf Genuss nicht verzichten wollen. Ob aufs Brot, direkt auf den Löffel oder auch zum Kochen und Backen – Violife ist die zu 100% vegane Alternative, die köstlich schmeckt und super funktioniert. Ab sofort sind sie im Kühlregal im österreichischen Handel erhältlich.

Seit Herbst 2020 erobert Violife, die vegane Alternative zu Käse, den österreichischen Markt im Sturm. Ob geschmolzen auf Pizza oder Pasta, als Topping auf den Salat, im veganen Burger oder auch direkt aufs Brot – Violife punktet bei seinen Fans nicht nur mit köstlichem Geschmack, sondern auch mit hoher Funktionalität in der Verwendung. Dies bestätigen auch die zahlreichen Awards, mit denen Violife bereits ausgezeichnet wurde. 

Dabei ist Violife frei von Laktose, Gluten, Nüssen, Soja und Konservierungsstoffen, hergestellt mit Kokosöl und angereichert mit Vitamin B12. Jetzt wird die große Produktpalette von Violife um zwei neue köstliche Sorten erweitert – mit dem neuen Violife Cocospread und neuen Viospread steht gemeinsam mit dem Violife Creamy Original dem perfekten Brunch-Moment nichts mehr im Wege

Ohlala Violife Cocospread – für den süßen Moment ganz ohne Reue
Als erste Sorte, ganz speziell für Schleckermäuler, kommt jetzt der Violife Cocospread in die Regale. Er überzeugt mit intensivem Schokoladengeschmack, wie man ihn sonst nur von klassischen Schokoaufstrichen kennt, hat aber gleichzeitig 75% weniger Zucker sowie 50% weniger Fett und Kalorien als vergleichbare Produkte. Violife Cocospread schmeckt köstlich auf frischem Baguette und lässt sich auch perfekt zum Backen sowie zur Zubereitung von Desserts verwenden. Natürlich schmeckt er auch pur mit dem Löffel als kleiner Snack zwischendurch einfach köstlich.

Viospread – für den leichten Genuss ganz einfach zum Streichen
Wer auf der Suche nach einer leichten Alternative zu gehaltvollen Aufstrichen ist, der ist beim neuen Viospread genau richtig. Mit nur 22% Fett verspricht er leichten Genuss, bei 100% frischem Geschmack. Die cremige Konsistenz ist perfekt zum Streichen oder Verfeinern – Viospread macht Genuss ganz einfach und leicht.

Violife Creamy Original – so frisch und köstlich
Der Dritte im Bunde des Streichtrios ist der Violife Creamy Original. Er bereichert bereits seit Herbst 2020 die Kühlregale in Österreichs Supermärkten. Der cremig-milde Aufstrich begeistert seine Fans als perfekte vegane Alternative zu Frischkäse. Er schmeckt nicht nur auf frischem Brot, sondern eignet sich auch zum Verfeinern von Soßen und Suppen. Auch für die Zubereitung von Desserts und Kuchen, wie dem allseits geliebten Cheesecake, kann der Violife Creamy Original verwendet werden.

Violife: Vegane Käsealternativen für alle, die es köstlich, vielfältig und pflanzlich lieben
Die veganen Alternativen von Violife überzeugen in zehn unterschiedlichen Sorten – zur Auswahl stehen Scheiben mit Gouda-, Cheddar- und Mozzarella-Geschmack, der Greek White und Epic Mature Block, Creamy Original im Becher, Mozzarella gerieben und die Prosociano Ecke. Und jetzt ganz neu der Cocospread und der Viospread.

Dabei punkten Violife-Produkte mit geschmacklichem Genuss und Vielfalt in der Zubereitung. Ob als Pizzabelag, Salat-Topping, auf Pasta oder im Sandwich, mit seinen vielen verschiedenen Sorten animiert Violife zu neuen Rezeptideen und macht Lust, die pflanzenbasierte Ernährung auszuweiten. Und gleichzeitig tut man etwas Gutes für unseren Planeten.

Auch für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten ist Violife interessant: Violife ist frei von Milch, Soja, Gluten, Laktose, Nüssen und Konservierungsstoffen. Pierluigi Pecchia, General Manager von Upfield Österreich, Schweiz und Italien dazu: „Mit unserem Unternehmen und unseren Produkten sind wir Vorreiter auf dem Gebiet der pflanzenbasierten Ernährung. Unsere Produkte überzeugen mit pflanzlichen Zutaten, wertvollen Inhaltsstoffen, köstlichem Geschmack und vielseitiger Verwendbarkeit. Ich freue mich, dass wir unser Angebot am österreichischen Markt mit dem Violife Cocospread und Viospread um zwei weitere köstliche Produkte erweitern Wir wissen, dass Menschen sich pflanzliche Alternativen zu traditionellen Produkten wünschen und deshalb unterstützen wir sie auf diesem Weg zu einer gesünderen und nachhaltigeren Ernährung.“

Drei Freunde, eine Lösung
Violife wurde aus einer kreativen Idee geboren: Am Anfang waren drei Freunde. Sie suchten nach einer Möglichkeit, die traditionell rund 100 Fastentage im Jahr in ihrer Heimat Griechenland kulinarisch aufzupeppen. Da sie während dieser Zeit keine tierischen Lebensmittel zu sich nehmen durften, entwickelten die begeisterten Foodies etwas Neues – und das mit großem Erfolg. Das ist jetzt fast 30 Jahre her und seitdem sind viele Erfahrungen in die Herstellung der veganen Produkte geflossen. Violife ist heute weltweit die
Nr. 1-Marke für vegane Alternativen zu Käse, in mehr als 50 Ländern erhältlich und wird seit September 2020 als neue Marke von Upfield, dem weltweit führenden Hersteller von pflanzlichen Aufstrichen, in Österreich vertrieben.
Der Violife Epic Movie bietet einen exklusiven Einblick die Welt von Violife.

Die Sortimentspalette von Violife im österreichischen Lebensmittelhandel
Neu: Cocospread, 150 g für 2,99 Euro (UVP)
Neu: Viospread, 200 g für 2,19 Euro (UVP)
Gouda Geschmack Scheiben, 140 g für 2,99 Euro (UVP)
Cheddar Geschmack Scheiben, 140 g für 2,99 Euro (UVP)
Mozzarella Geschmack Scheiben, 140 g für 2,99 Euro (UVP)
Creamy, 150 g Becher für 2,99 Euro (UVP)
Greek White, 200 g für 3,29 Euro (UVP)
Epic Mature Block, 200 g für 3,29 Euro (UVP)
Mozzarella Geschmack gerieben, 200 g-Beutel für 3,29 Euro (UVP)
Prosciano Ecke, 150 g für 4,99 Euro (UVP)

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter www.upfield.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL