RETAIL
dm spendet fünf Prozent vom gesamten Tagesumsatz © dm/Neumayr
© dm/Neumayr

Redaktion 19.11.2018

dm spendet fünf Prozent vom gesamten Tagesumsatz

Am 23. November findet der Giving Friday, statt Black Friday, statt.

SALZBURG/WALS.  dm drogerie markt erklärt den „Black Friday“ kurzerhand zum „Giving Friday“. Jeder Kunde, der am 23. November bei dm einkauft, macht die Welt damit ein kleines Stückchen besser: Denn fünf Prozent des gesamten Tagesumsatzes spendet dm an die Sieger der {miteinander} mehr erleben-Initiative und unterstützt damit Kinder- und Jugendprojekte in ganz Österreich.

Geben ist das neue Schwarz: Am 23. November feiert dm den Giving Friday. „Unser Gegenentwurf zum konsumorientierten Black Friday ist der Giving Friday unter dem Motto #givingisthenewblack: ein Tag des Gebens“, so dm Geschäftsführer Harald Bauer. An diesem Tag geben dm Kunden mit ihrem Einkauf der Gesellschaft etwas zurück. Fünf Prozent des gesamten Tagesumsatzes gehen an die 20 Siegerprojekte der {miteinander} mehr erleben-Initiative. Welche das sein werden, entscheiden Kunden und eine Fachjury von dm.  

Kunden stimmen mit ab
Von 17. bis 25. November kann jeder auf der Website www.dm-miteinander.at abstimmen, welche Projekte gefördert werden sollen. Die Sieger stellt dm schließlich am 26. November ebenfalls auf der {miteinander}-Plattform vor. Nachhaltigkeit – ökonomisch, ökologisch und sozial – ist fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie von dm. Verantwortungsvolles Handeln bedeutet nicht nur eine laufende Auseinandersetzung mit dem Thema, sondern auch aktiv mitzuhelfen, die Welt mit Initiativen wie dem Giving Friday und {miteinander} Stück für Stück besser zu machen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL