RETAIL
doppler startet in ein vielversprechendes Jahr 2022 © doppler
© doppler

Redaktion 10.02.2022

doppler startet in ein vielversprechendes Jahr 2022

Martin Würflingsdobler wird Geschäftsführer; der Schirmhersteller befindet sich weiter auf Expansionskurs.

BRAUNAU / INN. Mit 1. Jänner trat bei doppler die erste von vielen Veränderungen im Jahr 2022 ein: Martin Würflingsdobler ist neben Hermann Würflingsdobler neuer Geschäftsführer von doppler und blickt mit Vorfreude auf seine verantwortungsvolle Aufgabe: „Wir haben großartige Produkte, Kunden und Mitarbeiter. Nun gilt es, die Organisation und Prozesse auf die kommenden Wachstumsschritte vorzubereiten.“ Seine Position als Vertriebsleiter Individual übt Martin Würflingsdobler neben seiner neuen Tätigkeit als Geschäftsführer auch weiterhin aus.

doppler wird (noch) internationaler
Im heurigen Jahr treibt doppler die Internationalisierung weiter voran. In verschiedenen Ländern weltweit findet das Unternehmen zusätzliche Distributoren, die als Generalvertreter die Produkte aus dem Hause doppler verkaufen. „Auch in Ländern, in denen wir als doppler mit eigenen Tochterfirmen selbst aktiv sind, bauen wir unsere Aktivitäten weiter aus“, so Martin Würflingsdobler.
Zudem investiert doppler laufend in Digitalisierungsmaßnahmen. Das Unternehmen wagt vermehrt den Schritt in Auslandsmärkte, in denen es bislang nicht mit einer eigenen Vertriebsstruktur vertreten war. Außerdem rollt doppler eine eigene Online-Plattform für Partner aus.

Ausbau der Büro-, Logistik- und Lagerflächen
Der Expansionskurs des Unternehmens macht sich auch bei den Platzkapazitäten bemerkbar. Bereits 2020 erfolgte mit dem Zubau der Lagerhalle eine Vergrößerung des Stammsitzes. Aktuell wird zum einen evaluiert, wo sich ein passender Standort für einen zusätzlichen Logistikstandort mit rund 40.000 m2 Lagerfläche finden ließe. Zum anderen ist die Anmietung eines externen Lagers in der Nähe von München in Umsetzung. Außerdem steht die Aufstockung eines bestehenden Gebäudes zur Erweiterung der Büroflächen am Standort Braunau kurz bevor.

Launch neuer Produktinnovationen
Neben all den anderen Prozessen lief auch die Produktentwicklung bei doppler auf Hochtouren. „Aus unserer Perspektive haben wir Produkte in der Pipeline, die in Qualität und Bedienung einige noch nie da gewesene Innovationen bieten“, kündigt Würflingsdobler an. Nach dem großen Erfolg des nachhaltigen Schirmmodells Knirps "Vision", das in den ersten Monaten bei den Kundinnen und Kunden sensationell aufgenommen wurde, kommt dieses Jahr mit der „nature collection“ ein ebenfalls durch und durch nachhaltiger Regenschirm von doppler auf den Markt. Außerdem soll sich mit der neuen Regenschirmserie namens „MiA“ (Made in Austria) neben der doppler Manufaktur eine in Österreich gefertigte Alternative am Markt etablieren. Im Gartensektor entwickelte sich die Alu Wood-Serie zum Verkaufshit. Die beliebten Sonnenschirme in hochwertiger Holzoptik erfahren eine Verbesserung ihrer Funktionen – künftig verfügt beispielsweise das Schirmdach mit UV 80 über den höchstmöglichen Sonnenschutz. Eine innovative Regallösung, welche die Präsentation von Sitzauflagen am Point of Sale entsprechend dem Muster-Ware-Prinzip revolutioniert, wurde überdies vom Handel bereits sehr bereitwillig angenommen.
Dass doppler eine hohe Innovationskraft besitzt, bestätigten in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Auszeichnungen wie der Red Dot Award oder der German Design Award. Nähere Informationen zu diesen und weiteren Produktneuheiten erfolgen zu gegebener Zeit. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL