RETAIL
Drinktec-Fachpressetreffen Messe München
Messe München

Redaktion 16.03.2017

Drinktec-Fachpressetreffen

Weltleitmesse für Getränke und Liquidindustrie präsentiert sich in Tegernsee

MÜNCHEN/TEGERNSEE. Anfang Juni, genau am Donnerstag, dem 1., und Freitag, dem 2., präsentiert die Weltleitmesse für die Getränkeindustrie, Drinktec, in Tegernsee, wo die strategischen Herausforderungen der Branche heute liegen; besonderes Gewicht wird dabei, auch in Form einer Podiumsdiskussion, auf die aktuelle politischen Situation gelegt.

Denn: Die Welt scheint aus den Fugen, sie ist unsicherer, unkalkulierbarer geworden. Spielregeln politischen Handelns, die jahrzehntelang Gültigkeit hatten, werden plötzlich infrage gestellt. Länder schotten sich ab, Protektionismus kommt in Mode. Politische Akteure agieren sprunghaft, populistische Parolen haben Konjunktur. Die Unwägbarkeiten der Politik lassen auch die Märkte nicht unberührt: sie verändern sich, verschieben sich oder brechen ganz ein. Neue Märkte entstehen, Rahmenbedingungen wie Wasserknappheit, Fachkräftemangel und schwierige klimatische Bedingungen erschweren den Zugang.
All das stellt die international operierenden Unternehmen der deutschen Getränke- und Zulieferindustrie vor große Herausforderungen. Wie agieren sie in einer Welt, deren einzige Konstante die Unwägbarkeit ist? Darüber diskutieren u.a. Volker Kronseder (Aufsichtsratsvorsitzender Krones AG), Matthias Niemeyer (Vorsitzender der Geschäftsführung KHS GmbH), Reiner Brambach (Director Sales & Design Enviro Chemie GmbH), Oliver Hoffmann (Head of Group Marketing Döhler Gruppe) sowie Georg Schneider (Geschäftsführender Gesellschafter Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn, Präsident Bayerischer Bauernbund). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema