RETAIL
Eine feine Adresse für Feinschmecker © Werner Krug (2)

Freude bei den Mitarbeitern im Eurospar ­Leoben; insgesamt haben 29 einen sicheren Job gefunden – österreichweit gibt es derzeit rd. 900 Stellenangebote bei Spar.

© Werner Krug (2)

Freude bei den Mitarbeitern im Eurospar ­Leoben; insgesamt haben 29 einen sicheren Job gefunden – österreichweit gibt es derzeit rd. 900 Stellenangebote bei Spar.

Redaktion 21.05.2021

Eine feine Adresse für Feinschmecker

Modern, großzügig und mit einer Abfüllstation für lose Lebensmittel – so präsentiert sich der neue Eurospar im LCS Leoben.

••• Von Christian Novacek

LEOBEN. Der Eurospar im Shoppingcenter LCS Leoben, dem wahrscheinlich modernsten Einkaufszentrum in der Obersteiermark, wurde gründlich revitalisiert – und das im Rekordtempo von einem Monat. Im neu etablierten Frischeparadies lässt sich nun Plastik sparen: „Der neue Markt bekommt eine Spar-Abfüllstation für lose Lebensmittel. Das bedeutet für unsere Kundinnen und Kunden ein noch bewussteres Einkaufserlebnis mit dem beliebten ‚Marktplatz-Feeling' der Spar-Supermärkte”, sagt dazu Christoph Holzer, Geschäftsführer Spar Steiermark und Südburgenland.

Der kräftig runderneuerte Markt wurde nicht nur komplett neu gestaltet, sondern auch auf 1.270 m² vergrößert. Der Eingang liegt direkt neben dem Busbahnhof, 670 Parkplätze in der Tiefgarage des LCS stehen zur Verfügung, für die ersten eineinhalb Stunden sind sie gratis benützbar.

Verpackung reduzieren

Lose Lebensmittel wie Müsli und Frühstücksflocken, Nüsse, Reis, Nudeln, Käferbohnen oder Kürbis- und Sonnenblumenkerne gibt es im Eurospar in Leoben wie erwähnt unverpackt und lose zum Selbst-Abfüllen. Mitgebrachte Behälter sind dafür ideal – wer keinen dabei hat, greift zum kostenlosen Spar-Papiersackerl.

Die Station bietet knapp 30 verschiedene – teilweise auch steirische – Produkte zum „Zapfen”, ein Großteil davon in Bio-Qualität. „Spar arbeitet konsequent an der Reduktion von Plastikverpackungen”, kommentiert Holzer und verweist auf weitere Abfüllstationen an den Standorten in Graz und in Leibnitz.

Kompromisslose Frische

Das regionale Sortiment nimmt im neuen Markt einen großen Stellenwert ein. Zu den regionalen Lieferanten gehören Josef Damm Zirbenland Eier, die Bäckerei Gruber, die Brauerei Göss, die Uitz Mühle, Neber Honig, die Obersteirische Molkerei und mehrere steirische Winzer. Außerdem gibt es Frischfisch in Bedienung und eine Sushi-Vitrine. Abgerundet wird das Ganze mit Coffee-to-Go für alle Kaffeeliebhaber.

Ankermieter im LCS

„Spar ist seit der LCS-Eröffnung 2007 für uns ein wichtiger Ankermieter. Dass wir im Vorjahr unmittelbar nach dem ersten Lockdown die Erweiterung des bestens eingeführten Spar-Marktes zum Eurospar feiern konnten, hat unsere Kunden und uns bereits mächtig gefreut”, sagt LCS-Eigentümer Jean-Erich Treu. Er ist überzeugt, dass das LCS nun zur ersten Adresse für Feinschmecker in der Region avanciert. „Mit einem erweiterten Sortiment von über 14.000 Produkten wird der neue Eurospar im LCS keine Wünsche offenlassen”, so Treu ab­schließend.

Insgesamt haben 29 Mitarbeiter bei Marktleiterin Angela Greiner und ihrer Stellvertreterin Madeleine Ertl einen sicheren Job gefunden. Zwei Lehrlinge machen in Leoben gerade ihre Ausbildung – und weitere werden gesucht: In der Steiermark und dem südlichen Burgenland warten über 90 Lehrstellen darauf, besetzt zu werden.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL