RETAIL
Europa-Durchbruch für Beyond Meat © Beyond Meat

Beyond Burger Bällchen, Laberl, Würstchen, Faschiertes – nur eben vegan: Beyond Meat setzt auf Erbsenprotein­basis, Raps- und Kokosöl sowie Hefeextrakt für einen „fleischigen” Geschmack.

© Beyond Meat

Beyond Burger Bällchen, Laberl, Würstchen, Faschiertes – nur eben vegan: Beyond Meat setzt auf Erbsenprotein­basis, Raps- und Kokosöl sowie Hefeextrakt für einen „fleischigen” Geschmack.

Redaktion 16.04.2021

Europa-Durchbruch für Beyond Meat

Der Hersteller veganer Fleischersatzprodukte weitet seinen Vertrieb europaweit aus – und ist nun auch bei Billa gelistet.

EL SEGUNDO. 2009 gegründet und 2013 von der Tierschutzorganisation PETA zum „Unternehmen des Jahres gekürt”, hat Beyond Meat, US-amerikanischer Produzent veganer Fleisch­ersatzprodukte, in Europa erst in den letzten drei Jahren bedeutend an medialer Zuwendung gewonnen – und das zum Teil als wiederkehrender Anlegertipp in Börsenkreisen.

Nun gab der Konzern, der es 2020 auf einen Umsatz von umgerechnet 340 Mio. € brachte, eine Expansionsoffensive bekannt,die neben Großbritannien und den Niederlanden auch die D-A-CH-Region umfasst.

Listung bei Billa und Billa Plus

In Österreich zunächst seit März 2019 exklusiv bei ­Metro und wenige Monate später auch bei Spar gelistet, finden sich „Beyond Burger”, „Beyond Sausage” und Co. künftig auch im Sortiment von Billa und Billa Plus; die Platzierung bei den insgesamt 1.140 Rewe-Standorten erfolgt – als einziges rein pflanzenbasiertes Produkt – im Frischfleischregal.

„Die Kategorie der pflanzlichen Lebensmittel verzeichnet in ganz Europa ein enormes Wachstum, insbesondere in Österreich. Wir freuen uns, diese steigende Nachfrage zu bedienen, indem wir den Vertrieb unserer schmackhaften, nahrhaften und nachhaltigen Produkte ausweiten, um sie für alle österreichischen Konsumenten besser zugänglich zu machen”, so Verena Wiederkehr, European Plant-based Evolution Lead, Beyond Meat.
In Deutschland erweitert Be­yond Meat sein Produktangebot in insgesamt über 1.000 Filialen von Kaufland, Tegut, Familia und Real. (haf)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL