RETAIL
Friedrich Poppmeier, ein Gründervater von Spar, ausgezeichnet © steiermark.at/Erwin Scheriau:

v.l.n.r.: Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl, Friedrich Poppmeier, Hermann Schützenhöfer und Johann Seitinger

© steiermark.at/Erwin Scheriau:

v.l.n.r.: Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl, Friedrich Poppmeier, Hermann Schützenhöfer und Johann Seitinger

Redaktion 11.10.2018

Friedrich Poppmeier, ein Gründervater von Spar, ausgezeichnet

Friedrich Poppmeier wurde mit dem "Großem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit Stern" geehrt.

WIEN. Friedrich Poppmeier, einer der Gründerväter von Spar Österreich, gestaltete die Handelslandschaft maßgeblich mit. Für seine herausragenden und vorbildlichen Leistungen insbesondere für die steirische Wirtschaft wurde ihm im Rahmen des 10. Oktoberfestes im Grazer Citypark das ‚Große Goldenen Ehrenzeichen mit dem Stern‘ vom Land Steiermark verliehen.

Der gebürtige Grazer Friedrich Poppmeier, 85, war 1958 an der Gründung der Handelsvereinigung Spar Steiermark beteiligt und in weiterer Folge einer der Gründerväter der Spar Österreichische Warenhandels-AG. Von 1970 bis 1998 war Friedrich Poppmeier im Vorstand der Spar AG, danach bis zur Vollendung des 80. Lebensjahres als Aufsichtsratspräsident-Stellvertreter tätig. Außerdem bekleidete er zahlreiche Funktionen des Handels in der steirischen Wirtschaftskammer und in der Bundeswirtschaftskammer Österreichs. Von 1996 bis 2004 war er Honorarkonsul von Schweden, seit 2014 als geschäftsführender Gesellschafter für die Koordination des Umbaus und die Aufwertung des Citypark zuständig.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte Friedrich Poppmeier im feierlichen Rahmen des 10. Oktoberfests im Citypark das ‚Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark‘. In seiner Ansprache dankte er Friedrich Poppmeier für die Verdienste und bezeichnete ihn als Garant sicherer Arbeitsplätze und hoher Unternehmenskultur. Spar gratuliert dem hochgeschätzten Pionier zu dieser besonderen Ehrung. (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL