RETAIL
Führungsspitze © Fotostudio MCCAT

Michael Kager (l.) und Helmut Schuster sorgen als Geschäftsführer für eine reibungslose Integration von neun AGM-Märkten ins Metro-Universum.

© Fotostudio MCCAT

Michael Kager (l.) und Helmut Schuster sorgen als Geschäftsführer für eine reibungslose Integration von neun AGM-Märkten ins Metro-Universum.

Redaktion 27.05.2022

Führungsspitze

Metro Österreich bestellt Michael Kager und Helmut Schuster als AGM-Geschäftsführer.

VÖSENDORF. Die Übernahme von neun AGM-Standorten durch Metro Österreich bedingt eine Neuaufstellung des Managements. Die Geschäftsführer-Doppelspitze lautet: Michael Kager (42), seit 2019 Geschäftsführer AGM C&C; ihm zur Seite steht Helmut Schuster (47), zuletzt Bereichsleiter Category Management Food Trocken bei Metro Österreich, nunmehr Geschäftsführer AGM und Leiter Strategischer Einkauf.

Die Gesamtverantwortung für alle einkaufsorientierten Prozesse mit Kunden, Lieferanten und Businesspartnern von Metro obliegt weiterhin Thomas Rudelt, seit Jahren Geschäftsführer Einkauf und Supply Chain von Metro Österreich. Er unterstützt die Integration von AGM, die für die nächsten Monate anberaumt ist.

„Ein Plus an Kompetenz”

Metro Österreich-CEO Xavier Plotitza erläutert: „Ziel des Zusammenschlusses von Metro und AGM ist ein Plus an Kompetenz für die Hotellerie und Gastronomie in der Region, ein Plus an Services und Zustellqualität und ein Plus in puncto Sortiment, in dem wir künftig das Beste aus beiden Welten bieten möchten. Gerade jetzt, in der Übergangsphase bis zur vollständigen Integration, ist es wichtig, dass diese von profunden Kennern beider Unternehmen gemanaged wird.”

Michael Kager über eine neue Herausforderung in internationaler Metro-Einbettung: „Es liegt uns am Herzen, gemeinsam Bewährtes zu erhalten, Neues zu entwickeln und Serviceleistungen weiter ausbauen.” Sein Kollege Helmut Schuster ergänzt: „Unser gemeinsames Ziel ist es, allen Mitarbeitern eine Perspektive zu bieten, eine strukturierte Zusammenführung zu gewährleisten und Sicherheit und Stabilität zu geben.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL