RETAIL
Fünf Jahre „Land schafft Leben” © Land schafft Leben

Hannes Royer ist Gründer, Sprecher und Obmann des gemeinnützigen Vereins Land schafft Leben; Vorstands­mitglied Maria Fanninger verantwortet die Finanzgebarung.

© Land schafft Leben

Hannes Royer ist Gründer, Sprecher und Obmann des gemeinnützigen Vereins Land schafft Leben; Vorstands­mitglied Maria Fanninger verantwortet die Finanzgebarung.

Redaktion 30.04.2021

Fünf Jahre „Land schafft Leben”

Pünktlich zum Jubiläum veröffentlicht der Verein seine 20. Lebensmittelrecherche und bezieht ein zweites Büro.

SCHLADMING / WIEN. 2014 von dem Bergbauern Hannes Royer, der ehemaligen Leistungssportlerin Maria Fanninger und dem Geschäftsführer des steirischen Maschinenrings, Mario Hütter, gegründet und 2016 der Öffentlichkeit präsentiert, bemüht sich der Verein Land schafft Leben seit nunmehr fünf Jahren für mehr Bewusstsein für heimische Lebensmittel.

Salz im Fokus

Am Anfang stand die Erkenntnis, dass den Menschen „der Bezug zu Lebensmitteln fehlt” und sie ihre Konsumentscheidungen „über den Preis treffen”, so Fanninger. Um dem entgegenzuwirken, informieren sie im Rahmen diverser Aktivitäten über Herkunft, Herstellung und Bedeutung heimischer Lebensmittel.

Herzstück der Arbeit von Land schafft Leben sind die Lebensmittelrecherchen, denen eine jeweils mehrmonatige Analyse und Recherche des jeweiligen Lebensmittels vorausgeht; durch die Einbindung von Experten und Repräsentanten der verschiedenen Produktionsschritte entstehen so Informationen, die jedes Lebensmittel detailliert beleuchten und ein neues Verständnis für die Zusammenhänge innerhalb der Lebensmittelproduktion wecken.
Die jüngste der mittlerweile 20 Lebensmittelrecherchen – sie sind alle auf der Website abrufbar – thematisiert Salz und erläutert anhand von Infografiken, Fact Sheets, Videos und Artikeln Entstehung, Geschichte, Abbau und Vermarktung von Salz, enthält Tipps für Einkauf und Küche sowie Informationen über die gesundheitlichen Aspekte in Bezug auf den Konsum.

Neues Büro in Wien

Kürzlich hat der in Schladming ansässige gemeinnützige Verein, der sich aus einem mittlerweile 21-köpfigen Team zusammensetzt, ein zweites Büro in Wien bezogen. Das Budget setzt sich aus Beträgen von über 60 Förderern, Erlösen aus Vorträgen sowie privaten Spenden zusammen. Kooperationspartner sind u.a. Ages, AMA, der Verein Arche Noah und Bio Austria. (haf)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL