RETAIL
Fuzetea trägt ab sofort den „Green Frog“ © Fuzetea
© Fuzetea

Redaktion 24.02.2020

Fuzetea trägt ab sofort den „Green Frog“

Mit diesem Siegel bestätigt die internationale Zertifizierungsorganisation die Bestrebungen und Maßnahmen von Fuzetea für nachhaltige Landwirtschaft in ökologischer und ökonomischer Hinsicht.

WIEN. Seit der Einführung von Fuzetea im Jahr 2012 in 14 internationalen Märkten – der Launch in Österreich erfolgte zu Beginn 2018 – ist die Eistee-Marke bzgl. Nachhaltigkeit stark engagiert. So wird der Tee-Extrakt in Fuzetea zu 100% aus nachhaltig angebauten Teeblättern hergestellt. Als Lieferanten dürfen nur Plantagen fungieren, die hohe Nachhaltigkeitsprinzipien erfüllen und auch einen verantwortungsvollen Umgang mit der wertvollen Ressource Wasser pflegen. Fuzetea unterstützt Lieferanten, die die Menschenrechte wahren, Vielfalt fördern und sich zu umweltbewusster, sozialer und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit verpflichtet haben.

Umfassende Schritte anerkannt und zertifiziert
„Es freut uns, dass unsere Maßnahmen und Schritte in diese Richtung nun auch von einer internationalen Organisation anerkannt und zertifiziert werden“, so Anja Dobler, Fuzetea Brand Managerin bei Coca-Cola Österreich; „unser Ziel war es von Anfang an, über das Nötigste hinauszugehen, und die Rainforest Alliance bietet unseren Geschäftspartnern und Verbrauchern die Garantie, dass wir Nachhaltigkeit ernst nehmen.“ Rainforest Alliance setzt bestimmte Standards für nachhaltige Landwirtschaft, die sich vor allem auf den Schutz der biologischen Vielfalt, die Erhaltung der natürlichen Ressourcen sowie die Verbesserung der Lebensgrundlagen und des Wohlbefindens der Arbeitnehmer, ihrer Familien und der örtlichen Bevölkerung, in der der Tee angebaut wird, beziehen.

Strenge soziale und ökonomische Kriterien
Für die Zertifizierung durch Rainforest Alliance sind strenge ökologische, soziale und ökonomische Kriterien zu erfüllen, es muss damit ein ganzheitlicher Ansatz von Nachhaltigkeit erkennbar sein. RFA-zertifizierte Betriebe werden regelmäßig von unabhängigen, zugelassenen Auditoren überprüft, um sicherzustellen, dass sie den Anforderungen des Standards entsprechen und ihre nachhaltigen landwirtschaftlichen Praktiken kontinuierlich verbessern.

„Wir freuen uns, dass Fuzetea sich für die Beschaffung von Tee von Rainforest Alliance Certified-Betrieben engagiert", sagt Alex Morgan, Chief Markets Officer der Rainforest Alliance; „dies wird sich positiv auf das Land, die Landwirte und deren Gemeinden auswirken, in denen der Tee angebaut wird. Außerdem wird das öffentliche Bewusstsein für die Bedeutung einer nachhaltigen Teeanbauwirtschaft geschärft und den Verbrauchern eine entsprechende Produktauswahl geboten.“

Rainforest Alliance
Die Rainforest Alliance ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation, die mit Einzelpersonen, Gemeinden, Regierungen und Unternehmen zusammenarbeitet, um die Umweltauswirkungen zu verringern und den Landwirten und ihren Gemeinden einen nachhaltigen Lebensunterhalt zu sichern.

Fuzetea in Österreich
Fuzetea verzeichnet mit einem Wachstum von 7,2% im Jahr 2019 eine starke Markenentwicklung innerhalb des Eisteesegments. Mitverantwortlich für diesen Trend ist die innovative Fusion von Tee mit Kräutern, Blüten und Fruchtsaft, mit der Fuzetea seit der Markteinführung Anfang 2018 den Eistee-Markt aufmischt und Konsumenten begeistert.
Das Sortiment am heimischen Markt umfasst das Kernportfolio mit Fuzetea Pfirsisch Hibiskus, Fuzetea Zitrone Zitronengras und Fuzetea Mango Kamille und Fuzetea Pfirsich Rose ohne Zucker sowie die Limited Edition Fuzetea Winter Zwetschke. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL