RETAIL
Great Place to Work gibt die Best Workplaces in Europe 2022 bekannt © niceshops
© niceshops

Redaktion 15.09.2022

Great Place to Work gibt die Best Workplaces in Europe 2022 bekannt

Die Liste basiert auf anonymen Umfragedaten, die 1,4 Millionen Mitarbeitende aus über 3.000 Unternehmen in 37 Ländern Europas repräsentieren.

WIEN. In streng vertraulichen Mitarbeiterbefragungen haben die Mitarbeitenden ihre Erfahrungen mit dem Arbeitgeber in Bezug auf Vertrauen, Innovation, Unternehmenswerte und Führung bewertet. Die Unternehmen werden auch danach beurteilt, wie gut es ihnen gelingt, ein "For all"-Arbeitsplatzerlebnis zu schaffen – also eines, das alle Mitarbeitenden einschließt, unabhängig davon, wer sie sind oder was sie tun.

Im Durchschnitt erreichten die diesjährigen 150 Best Workplaces in Europa mit 89% eine um zehn Prozentpunkte höhere Bewertung als die topgereihten Unternehmen der nationalen Listen, was einer beeindruckenden Steigerung von 13% entspricht. Noch imposanter wird dieser Wert, wenn man die Beurteilung der allgemeinen Arbeitsplatzsituation weltweit heranzieht (55% globale Zufriedenheit in Bezug auf den Arbeitgeber).

Ein hohes Maß an Respekt, Fairness und Wohlbefinden trägt zu einer Kultur des Vertrauens bei. 90% der Mitarbeitenden an den besten Arbeitsplätzen in Europa würden ihren Arbeitgeber nachdrücklich an Familie und Freunde weiterempfehlen, und ebenso glauben 90%, dass ihre Kollegen aufgrund der etablierten Vertrauenskultur bereit sind, deutlich mehr zu geben als an einem gewöhnlichen Arbeitsplatz.
Angesichts all der Herausforderungen, denen sich die globalen Märkte in den kommenden Jahren stellen müssen, wird die Konzentration auf eine vertrauensbasierte Arbeitsplatzkultur von entscheidender Bedeutung sein, um den wirtschaftlichen Erfolg – und sogar das Überleben – von Unternehmen sicherzustellen.

„Wir gratulieren den Best Workplaces in Europe dazu, dass sie das Wohlergehen ihrer Mitarbeitenden in den Mittelpunkt stellen“, sagt Michael C. Bush, Global CEO von Great Place to Work. „In einer für die Region unglaublich schwierigen Zeit haben diese Unternehmen faire Arbeitsplätze geschaffen, indem sie Flexibilität bieten und ihre Mitarbeitenden in schwierigen Zeiten unterstützen. Die Best Workplaces in Europe verkörpern die Mission von Great Place to Work und machen in der Tat 'Arbeit for all' großartig.“
„Es ist für uns eine Freude, dass wir zu den besten Arbeitgebern in Europa zählen. Diese Auszeichnung macht uns stolz und ist Motivation, unseren Weg der Wertschätzung mit vollem Elan fort zu setzen“, so Direktor Harald Schopf, Gesamtleiter des Kurhaus Schärding.

Roland Fink, Firmengründer von niceshops, unterstreicht: „Unser größtes Kapital sind unsere Mitarbeiter. Wir freuen uns, dass unser Bemühen für ein bestmögliches
Arbeitsumfeld internationale Anerkennung findet, und hoffen, dass diesem Beispiel viele europäische Unternehmen folgen. So können wir gemeinsam die Welt ein Stück besser machen."

Die Top 25 in der Kategorie der multinationalen Unternehmen 
1. DHL Express
2. AbbVie
3. Hilton
4. Hilti
5. Salesforce
6. Specsavers
7. Stryker
8. Sopra Steria
9. Teleleistung
10. Cisco
11. Bristol-Myers Squibb
12. Chiesi-Gruppe
13. Cadence
14. Fronius
15. Deloitte
16. SC Johnson
17. Grohe
18. Adobe
19. Admiral Group plc
20. SEB-Gruppe
21. Atos
22. Einsicht
23. Ipsen
24. Liberty Mutual
25. Biogen

Die vollständige Liste der Best Workplaces in Europe ist hier veröffentlicht:
https://www.greatplacetowork.at/beste-arbeitgeber/europa/2022/multinational

Wie Great Place to Work die Best Workplaces in Europe ermittelt
Great Place to Work ermittelt die Best Workplaces in Europa, indem es die Arbeitsplatzprogramme der Unternehmen analysiert und über 1,4 Mio. Mitarbeitende in mehreren Ländern zu den Schlüsselfaktoren befragt, die einen großartigen Arbeitsplatz für alle schaffen.

Um berücksichtigt zu werden, müssen Unternehmen zunächst in ihrer lokalen Region als herausragend identifiziert werden. Dieses Kriterium ist erfüllt, wenn sie in einer oder mehreren der Best Workplaces-Listen in Österreich, Belgien, Zypern, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Island, Irland, Italien, Luxemburg, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, der Schweiz, den Niederlanden, der Türkei und im Vereinigten Königreich aufgeführt werden.

Die ausgezeichneten Unternehmen werden in drei Größenkategorien eingestuft: klein (10–49 Mitarbeitende), mittel (50–499), groß (500+) und multinational. Multinationale Unternehmen werden auch nach ihren Bemühungen bewertet, in mehreren Ländern der Region hervorragende Arbeitsplätze zu schaffen. Sie müssen auf mindestens drei nationalen Listen in Europa aufscheinen und weltweit mindestens 1.000 Mitarbeitende haben, von denen zudem mindestens 40% (oder 5.000) außerhalb des Hauptsitzlandes beschäftigt sind.


Über Great Place to Work
Great Place to Work ist die weltweite Expertin für Arbeitsplatzkultur.  Seit 1992 hat Great Place to Work mehr als 100 Mio. Mitarbeitende auf der ganzen Welt befragt und die Ergebnisse genutzt, um zu definieren, was einen großartigen Arbeitsplatz ausmacht.
Dabei sieht man immer wieder: Die wichtigste Basis ist Vertrauen. Great Place to Work unterstützt Unternehmen dabei, ihre Kultur zu messen und bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen, indem sie ein vertrauensvolles Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitenden schaffen.
Die in Umfang und Bandbreite unvergleichlichen Benchmark-Daten von Great Place to Work werden verwendet, um Great Place to Work-zertifizierteUnternehmen und die besten Arbeitsplätze in den USA und in mehr als 60 Ländern weltweit auszuzeichnen. Dazu zählen auch die „100 Best Companies to Work For“ und die „World’s Best“, die jährlich im Magazin Fortune veröffentlicht werden. Alles, was Great Place to Work tut, ist einer einzigen Mission untergeordnet: Man will Unternehmen dabei unterstützen, ein großartiger Arbeitsplatz für alle zu werden, und so zu einer besseren Welt beitragen.

www. greatplacetowork.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL