Große Ehre für Spar-Aufsichtsratsvorsitzenden© Spar/Universität Innsbruck
Dekanin Univ.-Prof.in Dr.in Annette Ostendorf, Honorarprofessor Dr. Gerhard Drexel, Rektorin Univ.-Prof.in Dr.in Veronika Sexl und Laudator Univ.-Prof. Dr. Oliver Koll.
RETAIL Redaktion 06.12.2023

Große Ehre für Spar-Aufsichtsratsvorsitzenden

Verleihung der Honorarprofessur der Universität Innsbruck an Gerhard Drexel.

WIEN. Im Rahmen eines akademischen Festakts am 1. Dezember 2023 erhielt Gerhard Drexel die Würde und den Titel eines Honorarprofessors. Verliehen wurde ihm diese von der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck für seine nebenberufliche Lehrtätigkeit an der Fakultät für Betriebswirtschaft und für sein erfolgreiches und vorbildhaftes Wirken als Handelsmanager. Der nunmehrige Spar-Aufsichtsratsvorsitzende promovierte 1980 zum Doktor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und lehrte – neben seiner Tätigkeit als Vorstand der Spar Österreich – zwölf Jahre an der Universität Innsbruck.

Die Auszeichnung der Honorarprofessur erhalten exzellente Fachleute, die wissenschaftliche Tätigkeit nachweisen können und sich an der Lehre der Universität Innsbruck mit nachhaltiger Wirkung beteiligten. Verliehen wurde Gerhard Drexel die Würde und der Titel eines Honorarprofessors von der Rektorin der Universität Innsbruck, Frau Univ.-Prof.in in Veronika Sexl am 1. Dezember 2023. Im würdigen Rahmen des akademischen Festakts fand Univ.-Prof. Oliver Koll, Professor für Marketing am Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus, persönliche Worte und würdigte die beeindruckende Karriere: „Durch seine jahrzehntelange Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender und mit seinem Vorsitz im Aufsichtsrat von Spar Österreich bringt Gerhard Drexel tiefgreifende Kenntnisse in der strategischen Unternehmensführung mit. In seiner Tätigkeit setzte er auf die Innovationskraft der Spar-Eigenmarken und führte das Unternehmen zum ersten Mal in der Geschichte des österreichischen Handels zur Marktführerschaft.“ Koll weiter über die Bereicherung für die Universität Innsbruck: „Von seiner umfassenden Expertise und zahlreichen Praxisbeispielen, die er bei seinen Vorlesungen einfließen lässt, können vor allem unsere Studierenden profitieren. Mit der Verleihung des Titels des Honorarprofessors schlagen wir eine wertvolle Brücke von der Theorie in die betriebliche Praxis.“

Zeichen der Anerkennung und des Dankes
Mit Dank und großer Freude nimmt Gerhard Drexel diese hohe akademische Auszeichnung an. Er sieht seine künftige Rolle darin, zu einem regen Austausch und zu lebendigen Beziehungen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft bzw. zwischen Universität und betrieblicher Praxis beizutragen. So meint der frischgebackene Honorarprofessor Gerhard Drexel: „Von einer fokussierten Zusammenarbeit zwischen Theorie und Praxis sollen alle profitieren: die Universität, die Wirtschaft und ganz besonders die Studierenden und angehenden Absolventinnen und Absolventen.“

Werdegang im Zeichen des Handel(n)s
Gerhard Drexel wurde 1955 in Dornbirn geboren und absolvierte sein Studium der Betriebswirtschaft an der Hochschule St. Gallen (HSG) in der Schweiz, bevor er für sein Doktoratsstudium an die Leopold-Franzens-Universität nach Innsbruck wechselte. 1980 promovierte Gerhard Drexel über das Thema „Strategische Unternehmensführung im Handel“ zum Doktor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Durch seinen Vater Luis Drexel, einem Gründungsmitglied der Spar in Österreich, wurde ihm der Handel in die Wiege gelegt. Nach beruflichen Stationen in der Schweiz, insbesondere am Malik Management Zentrum St. Gallen, wurde der Vorarlberger 1990 Mitglied des Vorstands von Spar. Nebenberuflich war er als Lehrbeauftragter zwölf Jahre lang an der Universität Innsbruck tätig. Gerhard Drexel führte die Spar Österreich zwanzig Jahre – von Anfang 2001 bis Ende 2020 – als Vorstandsvorsitzender und formte in dieser Zeit die erfolgreiche Eigenmarken-Architektur der Spar. In seinem letzten Jahr als Vorstandsvorsitzender – 2020 – gelang es ihm, die Spar erstmals in der Geschichte des österreichischen Handels zum Marktführer zu machen. Anfang 2021 verabschiedete sich Drexel altersbedingt aus dem operativen Management und übernahm den Vorsitz im Aufsichtsrat der Spar Österreich.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL