RETAIL
Handl Tyrol baut neue Speckproduktion © Handl Tyrol
© Handl Tyrol

Redaktion 20.09.2017

Handl Tyrol baut neue Speckproduktion

Inbetriebnahme ist für das 2. Quartal 2018 geplant.

HAIMING. Knapp sieben Monate nach Baubeginn konnte das Familienunternehmen Handl Tyrol in Haiming gemeinsam mit den bauausführenden Firmen den Firstbaum anbringen und entsprechend feiern. Die Inbetriebnahme der neuen Speckproduktion soll im 2. Quartal 2018 stattfinden. Im ersten Bauabschnitt werden rund 60 Mitarbeiter beschäftigt.
„Das teils zweigeschossige Gebäude wird nach dem neuesten Stand der Technik errichtet, wo ab nächstem Jahr die Speckproduktion mit Sozial- und Verwaltungsbereichen sowie Technikflächen beheimatet sein wird“, beschreibt Geschäftsführer Karl Christian Handl.

Das Areal, auf dem das Gebäude mit einer Nutzfläche von ca. 20.000 m2 errichtet wurde, umfasst 8,8 Hektar. Das gesamte Projekt zeigt auch optisch ideal das Zusammenspiel von Tradition und Moderne. Eine markante Fassade wird das Erscheinungsbild des Verwaltungsgebäudes prägen. Das Produktionsgebäude gibt durch die in einem eigenen beige gefärbten Paneelfassade dem Produktionsteil eine Leichtigkeit sowie entsprechende optische Wärme.
Besonderes Augenmerk wurden auch auf die ganzheitliche Digitalisierung und den Einsatz neuester Technologien gelegt, um eine zukunftsorientierte und nachhaltige Produktion sicherzustellen. Mit dem Baufortschritt zeigt sich Bauherr Karl Christian Handl zufrieden: "Wenn man das Areal von heute mit dem Stand von Februar vergleicht, können wir mit der Ausführung und Qualität der Arbeiten sehr zufrieden sein. Ich hoffe dass wir auch weiterhin alle Teilabschnitte planmäßig umsetzen können und 2018 gemeinsam die Eröffnung dieses modernen Schmuckstückes feiern werden.“

Der neue Produktionsstandort in Haiming ist die Basis für ein gesundes und generationenübergreifendes Unternehmenswachstum. Der Hauptsitz wird nach wie vor in Pians sein; dort wird in Zukunft die Rohwurstproduktion ausgebaut sowie die Kleinserien- und Manufaktur-Spezialitätenproduktion stattfinden. Am Logistikstandort in Schönwies ist das zentrale Lager inklusive sämtlicher Verpackungsdienstleistungen, und am Südtiroler Standort in Naturns wird verstärkt der Südtiroler Markenspeck hergestellt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL