RETAIL
Herbert Prohaska liebt BrezelChips Kelly
Kelly

Redaktion 04.09.2017

Herbert Prohaska liebt BrezelChips

Neuer TV-Spot für Soletti BrezelChips.

WIEN. Wo Herbert Prohaska auch geht und steht (neuerdings auf Besuch im Museum) – die Soletti BrezelChips sind „…immer dabei“. Österreichs Fußballer des Jahrhunderts zeigt sich in einem aktuellen TV-Spot nämlich von einer neuen Seite – als Kunstliebhaber und Genießer.
 
Wie man heute Wunder wirkt
Soletti BrezelChips – ein wahres Wunder. Wie man heute Wunder wirkt, erklärt Herbert Prohaska im neuen 25-sekündigen TV-Spot aus dem Hause Kelly. Gemeinsam mit der Museumswärterin, Schauspielerin und Kabarettistin Eva Damyanovic bewundert Prohaska das Gemälde „Bauernhochzeit“ von Pieter Breugel; seine Bewunderung gilt jedoch noch mehr den Soletti BrezelChips …
 
Der neue TV-Spot wurde gemeinsam mit der Kreativagentur Wirz, Geschäftsführer Christoph Bösenkopf, entwickelt und von Matthias Leutzendorff, Geschäftsführer Film&Co und gleichzeitig Regisseur des Spots, inszeniert.

Hauchdünn und knusprig
Soletti BrezelChips sehen aus und schmecken wie Brezeln und sind dabei hauchdünn und knusprig wie Chips. In der wiederverschließbaren 150 g-Packung interpretieren sie das Beste aus zwei Klassikern auf moderne Art. BrezelChips wurden im traditionsreichen Soletti-Werk in Feldbach, in der Funktion als europäisches Kompetenzzentrum für den gesamten Bereich der Intersnack-Gruppe, entwickelt und werden dort aus österreichischen Rohstoffen hergestellt. Was Konsumenten bei Soletti-Produkten besonders schätzen, ist das sog. Clean Finger-System: Die Finger bleiben beim Snacken sauber, und mit nur 3,9% Fett sind sie die perfekte Chips-Alternative. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL