RETAIL
Hip Hop meets Hofer: „Alles andere ist overpriced, nur nicht der Hofer-Preis“  © Hofer
© Hofer

Redaktion 26.06.2019

Hip Hop meets Hofer: „Alles andere ist overpriced, nur nicht der Hofer-Preis“

Lebensmittelhändler Hofer setzt bei seiner neuen Werbekampagne auf Hip Hop-Sound und gerappte Textzeilen.

SATTLEDT. Ein Countdown hat in den letzten sieben Tagen darauf aufmerksam gemacht, jetzt ist das große Rätsel gelüftet: Lebensmittelhändler Hofer setzt bei seiner neuen Werbekampagne auf Hip Hop-Sound und gerappte Textzeilen, inhaltlich dreht sich alles um den Hofer-Preis. Mit dem humorvollen Sprechgesang thematisiert der Diskonter einmal mehr seine Qualitätsmerkmale: günstige Preise in Kombination mit hohen Standards hinsichtlich Regionalität, Frische und Nachhaltigkeit. „Blumen für die Susi zum Hofer-Preis“, „Golatsche, null Rosine zum Hofer-Preis“, „Alle ab nach Malle zum Hofer-Preis“: Ein kleiner Junge, der einem Mädchen rote Gerbera schenkt, ein verliebtes Paar, das gemeinsam in eine zuckerbestreute Topfengolatsche beißt und ein älteres Paar, das mit einem pinken, aufblasbaren Flamingo gutgelaunt in den Mallorca-Urlaub startet. Mit den verschiedenen Geschichten aus dem neuen Rap-Video macht der Lebensmittelhändler deutlich: auf den Hofer-Preis können sich Hofer-Kunden in jeder Situation verlassen. Denn das vorrangige Ziel der Preispolitik des Diskonters ist es, allen Kunden dauerhaft die bestmögliche Qualität zum bestmöglichen Preis anzubieten. Nicht nur bei den rund 1.400 Artikeln des täglichen Bedarfs und den temporär verfügbaren Aktionsartikeln verfolgt Hofer diese Strategie, auch bei den Reiseangeboten von Hofer Reisen, den Tarifen von HoT, den Online-Angeboten von Hofer liefert, der Ticketmarke Event+ und dem Fotoservice Hofer Fotos können die Kunden stets auf das beste Preis-Leistungsverhältnis vertrauen.

„Sie liebt Vitamine zum Hofer-Preis“: Frische als Kernkompetenz von Hofer
Zudem hat der Frische-Gedanke schon von Beginn an das Diskontprinzip von Hofer geprägt: Durch knappe Kalkulation und schnelle Warendrehung kann der Lebensmittelhändler heute nicht nur den besten Preis, sondern auch maximale Frische gewährleisten. So sind z. B. die rund 100 Artikel des Obst- und Gemüsesortiments nach der Ernte teilweise schon am nächsten Morgen in den Filialen erhältlich. Möglich macht das neben einem ausgeklügelten Logistiksystem ein ausgedehntes Netzwerk an regionalen Lieferanten.

„Er braucht Proteine zum Hofer-Preis“
Die Textzeilen des neuen Rap-Songs gehen nicht nur ins Ohr, sondern werden mit den dazugehörigen Angeboten von Hofer zum Leben erweckt. (red)
 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL