RETAIL
iF Design Awards: Die Gewinner stehen fest © Silhouette
© Silhouette

Redaktion 11.03.2020

iF Design Awards: Die Gewinner stehen fest

Die Silhoutte Lite Wave holt sich den ersten Platz.

WIEN. Die höchsten Ansprüche an Design, Qualität und Innovation von Silhouette werden auch dieses Jahr von der internationalen Jury des iF Design Awards, der als ältestes Designsiegel der Welt gilt, honoriert. Sie verleiht der neuen Lite Wave Kollektion eine Auszeichnung und lassen sie als „Winner“ in der Kategorie „Product“ hervorgehen.

Der renommierte iF Design Award vergibt seit 1953 jährlich hoch angesehene Auszeichnungen in den Kategorien Produkt, Verpackung, Kommunikation, Innenarchitektur, Service Design, Professionelles Konzept und Architektur. Die internationale Fachjury – bestehend aus 78 namhaften Experten aus den Bereichen Design, Industrie und Architektur aus über 20 Ländern – wählte dieses Jahr aus weltweit 7.300 Einsendungen die besten Entwürfe aus und ehrte die Preisträger mit ihrem Designsiegel. Bewertet wurde nach den Kriterien Innovation und Ausarbeitung, Verantwortungsbewusstsein, Funktionalität, Positionierung sowie Ästhetik.

And the winner is … Silhouette Lite Wave
Die neue Lite Wave-Kollektion aus dem Hause Silhouette besticht nicht nur durch ihr zeitloses Design sowie ihre unübertroffene Leichtigkeit, sondern begeistert zusätzlich mit ihrer innovativen Ausführung die Fachjury des iF Design Awards 2020. Ein dezenter, eleganter Vollrand aus hauchdünnem Hightech-Titan verleiht der optischen Brille einen stilvollen Look und garantiert enormen Tragekomfort. Die Brillenfassung besitzt zudem einen versteckten Schließmechanismus. Diese innovative Technik – entwickelt vom österreichischen Premiumbrillenhersteller höchst persönlich – ermöglicht es, die Bügel mit einem Demontage-Tool zu öffnen und ganz einfach zum Verglasen abzunehmen. Zudem verfügen die Modelle über das bewährte Silhouette Hakenscharnier und eine Nut-Verglasung. Geschaffen wird ein dezenter und eleganter Look, der sich gekonnt an die Persönlichkeit des Trägers anpasst.

Silhouette
Was mit einer Vision – Brillen als Accessoire – im Jahr 1964 begann, ist heute die im Premiumsegment global führende Marke für randlose Brillen: Silhouette. Unter dieser Marke werden die leichtesten Brillen der Welt mit viel Liebe zum Detail, einem hohen Anteil an Handarbeit sowie unter Einsatz von besten Materialien und neuester Technologien in Österreich gefertigt. 1999 revolutionierte Silhouette mit der nur 1,8 Gramm leichten, schrauben-, scharnier- und randlosen Brille Titan Minimal Art die Brillenwelt. Mit Astronauten waren Silhouette Brillen 36 Mal im Weltall, mit den Wiener Philharmonikern reisen sie ebenso um die Welt wie mit einer Reihe von Größen aus Entertainment, Wirtschaft und Politik.

Silhouette International
Mit Sitz in Linz, Österreich, beschäftigt die Silhouette International Schmied AG weltweit rund 1.600 Mitarbeiter. Das Familienunternehmen ist mit 13 eigenen internationalen Vertriebsgesellschaften Marktführer bei randlosen Brillen, die Silhouette weltweit bekannt und erfolgreich gemacht haben. Der Exportanteil liegt bei 95%. Die Brillen sind in über 100 Ländern erhältlich. Seit 2017 ist das Unternehmen nachhaltiger Komplettanbieter für Fassungen und Gläser – made in Austria. Im Jahr 2018 wurden für die Marken Silhouette, neubau eyewear und adidas Sport eyewear rund 1,9 Mio. Brillen weltweit verkauft, davon 1 Mio. in Europa. Der Jahresumsatz 2018 lag bei 163 Mio. €. (red)

www.silhouette.com
www.silhouette.com/newsroom
www.facebook.com/silhouette


 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL