RETAIL
Josef Peck übernimmt © Angela Schuh-Haunold/Gregor Nesvadba
© Angela Schuh-Haunold/Gregor Nesvadba

Redaktion 12.10.2018

Josef Peck übernimmt

Staffelübergabe bei LGV-Frischgemüse: Josef Peck neuer Alleinvorstand. ­Florian Bell scheidet auf eigenen Wunsch aus der LGV-Frischgemüse aus.

WIEN. Er ist einer der erfahrensten Branchenkenner: Josef Peck übernimmt die gemeinsame Führung von LGV und Seewinkler Sonnengemüse (SSG). Die Gemüseproduzenten aus dem Seewinkel vertritt der 52-Jährige bereits seit 1989. Und durch die Kooperation der beiden Erzeugergenossenschaften verantwortet Peck seit Herbst des Vorjahres den Vertrieb beider Unternehmen. Gemeinsam stellen sie übrigens Österreichs größten Frischgemüse-Versorger dar.

Einstimmiges Votum

In der außerordentlichen Generalversammlung vom 9. Oktober wurde Peck einstimmig zum neuen Alleinvorstand der LGV-Frischgemüse bestellt. Er bleibt auch weiterhin Geschäftsführer der Sonnengemüse Vertriebsgesellschaft. Damit verantwortet er für beide Erzeugergemeinschaften den Vertrieb. Florian Bell scheidet auf eigenen Wunsch im besten Einvernehmen per 10. Oktober aus der LGV-Frischgemüse aus und übernimmt eine neue berufliche Herausforderung.

Rund 150 Gärtnerfamilien und Gemüsebauern vereinen ihren Vertrieb in der LGV-Frischgemüse. „Mit der größten Erzeugergemeinschaft Österreichs können wir als wichtiger Partner für den Handel der steigenden Nachfrage nach frischem heimischem Gemüse mit großer Flexibilität begegnen”, führt Peck aus. Und weiter: „Die große Vielfalt unserer Mitgliedsbetriebe ermöglicht es uns, beste heimische Qualität bei bis zu 90 frischen Gemüsesorten anzubieten. Ich freue mich sehr, meine Arbeit für die Gärtnerfamilien, aber auch die Partnerschaft mit dem Handel in meiner neuen Funktion fortzusetzen und die Präsenz für die Gemüsesorten der LGV-Frischgemüse und SSG auszubauen.” Besonderes Augenmerk gilt nun den Synergien aus beiden Erzeugerorganisationen. Eine schlanke und flexible Vertriebsstruktur mit höchster Effizienz ist das Ziel. „Unser Fokus liegt weiterhin darauf, mit Produktinnovationen unser Angebot zu verbreitern und zukunftsfit zu machen. Damit wollen wir den Fortbestand der Qualitätsproduktion der heimischen Gemüsegärtner und Gemüsebauern auch gegenüber der Konkurrenz internationaler Player langfristig sichern”, führt Peck aus.

Branchenkenner mit Weitblick

Der LGV-Aufsichtsratsvorsitzender Martin Merschl bekennt sich im Namen der Gärtnerfamilien klar zum neuen Geschäftsführer: „Mit Josef Peck haben wir einen erfahrenen Branchenkenner mit Weitblick für das Amt des LGV-Vorstands gewinnen können. Ich setze großes Vertrauen in ihn und freue mich auf die Zusammenarbeit.” Der Weg von Vorgänger Florian Bell soll jetzt munter fortgesetzt werden – zuletzt zeichnete er sich durch eine deutliche Verbreiterung der Vertriebsstruktur aus. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL