RETAIL
Klimabonus: ­Chance für den Handel © BMK / Cajetan Perwein

Andreas Sticha, Geschäftsführer von Sodexo Benefits and Rewards Services Austria, mit Umweltministerin und Klimabonus-Initiatorin Leonore Gewessler.

© BMK / Cajetan Perwein

Andreas Sticha, Geschäftsführer von Sodexo Benefits and Rewards Services Austria, mit Umweltministerin und Klimabonus-Initiatorin Leonore Gewessler.

Redaktion 09.09.2022

Klimabonus: ­Chance für den Handel

In den kommenden Wochen erhalten 1,2 Mio. Österreicher 250 bzw. 500 Euro in Form von Sodexo-Gutscheinen.

WIEN. Alle österreichischen Bürger, von denen keine Kontodaten in der E-Government-Plattform FinanzOnline vermerkt sind oder die über kein eigenes Konto verfügen, bekommen heuer ihren Klimabonus – im Wert von 500 bzw. 250 € (für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren) – in Form von Sodexo-Gutscheinen mit der Österreichischen Post zugestellt; eine Chance für den heimischen Handel, meint WKÖ-Handelsspartenobmann Rainer Trefelik: „Es reicht eine Registrierung bei Sodexo, um diese Chance zu nutzen. Das funktioniert sehr einfach, ich habe es für mein Geschäft selbst schon gemacht”

Günstigere Konditionen

„Sodexo-Partner können Unternehmen jeder Größe werden. Gerade jene Händler, die nach wie vor unter den Coronafolgen sowie den Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine leiden, haben dadurch die Möglichkeit, zusätzliche Umsätze zu generieren. Beim Klimabonus-Netzwerk dabei zu sein, lohnt sich also in jedem Fall”, so Trefelik weiter. Dabei sei jedenfalls Eile geboten: Wer sich bis 31. Oktober registriert, erhalte günstigere Konditionen.

Von Eisenstadt nach Bregenz

„Die Bereitstellung des Klimabonus als traditionellen Gutschein aus umweltfreundlichem Recyclingpapier ist eine bewusst getroffene Entscheidung, um den heimischen Handel zu stärken. Vom kleinen Knopfgeschäft in Eisenstadt bis zum Greißler am Bodensee – sie alle können sich als teilnehmende Partner im österreichweiten Klimabonus-Netzwerk registrieren. Die Annahme der Klimabonus-Gutscheine ist unkompliziert und ohne gesonderte technische Infrastruktur möglich”, führt Andreas Sticha, Geschäftsführer von Sodexo Benefits und Rewards Services Austria, aus. Der Klimabonus sei somit „eine Chance für alle Firmen, um von dieser Entlastungsmaßnahme der österreichischen Bundesregierung zu profitieren”. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL