RETAIL
Metro: FreshIndex-App soll Haltbarkeitsdatum dynamisieren

© pixabay

© pixabay

Redaktion 19.08.2019

Metro: FreshIndex-App soll Haltbarkeitsdatum dynamisieren

Fünf Großmärkte testen.

DÜSSELDORF. Der Metro-Konzern testet seit Kurzem in fünf Großmärkten die App FreshIndex, welche Hygieneparameter von verpacktem Obst und Gemüse abfragt und ein entsprechendes dynamisches Haltbarkeitsdatum (DHD) erstellt. Das Verbundprojekt "FreshIndex", das seit 5. August und insgesamt sechs Wochen lang in fünf Metro-Märkten getestet wird, soll die tatsächliche Frische von Lebensmitteln transparent machen.

Anders als das statische Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) basiere das DHD auf aktuellen Hygienedaten der jeweiligen Produktionscharge der Herstellenden und den tatsächlichen Lagerbedingungen entlang der Lieferkette – von Produzent bis Verkaufsregal. So sollen genießbare Nahrungsmittel erkannt werden, um eine vorzeitige Entsorgung zu verhindern. Bessere Planbarkeit und mehr Transparenz entlang der Wertschöpfungskette sollen zu einer Reduktion an Lebensmittelmüll führen. Ein gleichzeitiger Nutzen bestünde in einer Kostenoptimierung und einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit aller in der Lebensmittelbranche beteiligten.

Das jeweils aktuelle DHD kann u.a. auf digitalen Preisschildern, im Online- Lebensmittel-Shop oder per App ausgelesen werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL